Posts by lord114nikon

    das dachte ich mir schon. aber in einem Gehäuse für den Pi hat man nicht viel Platz. und ich zeichne gerade Gehäuse für den Pi und lade es bei thingiverse hoch. dachte einfach ich habe eine gute Idee. Aber das war dann wohl nix. ist aber auch nicht so schlimm. Ich habe gelernt das es auch grenzen gibt, die man akzeptieren muss.


    Ich habe euch beiden einein paar "Likes" dagelassen.


    zerbrecht euch nicht so den Kopf. es wahr eine Idee die so nicht umsetzbar ist (ohne Zusatzmaterialien)


    Vielen Danke an Euch alle

    so ich dachte ja ich spinne. aber habe jetzt man meinen Camcorder raus geholt. und siehe da. ich spinne nicht. der Pi liegt auf dem Tisch und die aktivitäts LED blinkt kurz auf. das heißt ja das er irgentwas registriert hat. und das wird der Fehler sein den ich habe.


    hyle ja ich habe es ausgeklammt mit einer #


    jetzt fragt er sofort nach dem Passwort. aber dann passiert erstmal nichts. erst wenn ich den Sensor kurz antippe dann fährt er runter. ich tippe und halte keine 2 sec.

    So habe GPIO Zero installiert (Python 3)
    Das das Script erstellt wie hyle geschrieben hat.
    Dann getestet.
    Kommando im Terminal eingegeben


    python3 ./poweroff.py


    nun wartet das Script ja auf eine Aktion.

    Ich habe den Sensor für weniger als 1 sec. berührt (hold time war auf 2 geschrieben) und dann wird nach dem Pi Passwort gefragt.

    Das habe ich eingegeben und dann fährt der Pi herunter.

    Wenn ich dann den Sensor wieder für weniger als 1 sec. berühre, startet er neu.

    Fliegenhals die rote LED leuchtet nicht permanent. es ist doch ein Taster und kein Schalter. Ich tippe den Sensor kurz an und dann leuchtet kurz die LED (Pi fährt runter), dann tippe ich kurz wieder auf den Taster und die LED leuchtet auch wieder kurz auf (Pi startet)


    Der Eintrag in der Config.txt soll das ja umsetzen. Mit einem normal Taster funktioniert es ja, nur halt nicht mit dem Sensor. Und Eigeniniziative habe ich ja auch schon durch. 3 Tage habe ich versucht den Fehler zu finden. Darum habe ich mich hier angemeldet und gehoft das mir jemand zeigt wie ich es richtig machen könnte. Schaltkreise lesen ist nicht mein Ding und beim programmieren von Scripten bin ich noch neu dabei. Den Eintrag in der Config habe ich aus dem Blog. Und ich Depp dachte es ist doch einfach das zu machen, nur halt mit einem Sensor.


    hyle Das ist doch mal was womit ich was anfangen kann (und auch noch lerne)

    werde es gleich mal testen und mich melden (wird aber etwas dauern. weil wenn das Skript funktioniert muss ich ja warten ob er sich nach 2-3 Stunden wieder automatisch abschaltet oder nicht.

    Danke erstmal an alle. SMD löten ist nicht so mein Fall und der Kondensator mit Lötbeine könnte auch Fehler verursachen.

    OK dann muss ich wohl jemanden finden der mir eine bessere ansteuerung schreibt, als die eine Kommandozeile in der config.txt.

    hyle das mit dem Skript ist erstmal so eine sache das ich programmiertechnisch nicht so bewandert bin und es sich bei dem Skript ja nur um ein "Shutdown" handelt. Die Idee dich ich hatte war ja, das man mit dem Taster den RPI herunterfahren oder starten sollte.

    wie in diesem Blog nur mit einem Sensortaster.

    Das sporadische Fehler schwer zu lösen sind ist mir klar. Ich habe damit auch sehr oft zu tuhen. Aber dieser Fehler ist ja innerhalb von Stunden reproduzierbar. Daher war ja nur meine Frage wie kann man es umsetzen. Also was muss ich wo umschreiben oder anlöten.

    Wenn es nicht funktioniert (umsetzbar ist) dann muss ich damit leben und das Projekt einstapfen.

    Der Sensor kommt ja in das Gehäuse vom Pi, da habe ich nicht viel Platz.


    bombom

    1. Was ist passiert?

    Der RPi ist heruntergefahren. Nur herunter (muss Ihn dann per Sensor neu starten)

    2. Warum ist es passiert?

    Das kann ich dir nicht sagen (dachte ja es liegt ab "Power save", der ist deaktiviert)

    3. Wer hat den Impuls erzeugt

    das ist ja die Frage


    Ich hatte einen Druck am laufen, und dann stopte dieser. Pi neu gestartet und nichts gemacht. nach ca. 2 Stunden habe ich einen Zugriff auf den Pi versuch. Wieder kein Zugriff. Dann etwas kleineres zum Drucker geschickt und nach ca. 20min wurde die Verbindung zum Drucker wieder unterbrochen. Habe das gleiche Szenario jetzt mit einem normalen Taster duchgespielt und seid Dienstag läuft der Pi ohne eine Unterbrechnung.