Posts by Urs-1956

    Das mit deiner MS-Erfahrung war ja deutlich als Spaß markiert ;)


    Der Pi mag es nicht so sehr, wenn zwei USB-Platten angeschlossen werden: Das kann gutgehen, muss aber nicht, denn die Stromversorgung ist auch mit dem Originalnetzteil nicht sonderlich leistungsfähig. Wenn dann noch zusätzliche Geräte an den USB-Ports angeschlossen sind, kann es zu seltsamen Erscheinungen kommen, der gelbe Blitz, nicht reagierende Apps..... Das läuft hier unter "Mysterium".

    Und natürlich ist es in meiner Platzsituation wesentlich bequemer, mit einem aktiven Hub zu arbeiten. Ich habe keine Problem mit der Stromversorgung des Pi und die Soundkarte ist gut untergebracht. Will ich auf eine andere SSD wechseln, ziehe ich seitlich die interne SSD ab und stecke vorne die neue SSD an. Fertig

    Ich muss nicht erst die Brücke abziehen und die neue SSD hinten "reinfummeln" oder den Pi rausziehen und hoffen, dass kein Kabel rausgezogen wird etc.


    Jürgen Böhm hat auch einige ArognOne im Einsatz und auch einige der Hubs. Er wird das wahrscheinlich anders nutzen. So hat halt jeder seine eigenen kleine Raspi-Welt :saint::saint:

    Warum hat man SSDs, wenn man eine M2.SATA im ArgonOne-Gehäuse hat?


    Weil man(n) es kann :lol::lol::lol:


    Ich probiere gerne mal andere Systeme aus. Die installiere ich dann auf einer externen SSD und binde die (wie alle SSDs bei mir, auch die eingebaute) über einen aktiven USB3-Hub an den Pi an.: Pi4 <-> USB-Hub <-> SATA

    Runterfahren, einmal abziehen, einmal anstecken, Starten, läuft

    Guckst du auch hier:

    klick


    P.S.: Herzlich Willkommen hier im Forum!

    P.P.S.: Deine "langjährige IT-Erfahrung im Bereich Microsoft" wird dir hier nicht viel nutzen. Ich spreche da aus Erfahrung ;);):lol::lol::lol::lol:

    Zum Einen kann es, wie hier beschrieben, an einer Inkompatibilität des Modul liegen.

    Zum Anderen verursachen geringste Fehler wie Komma anstatt Semikolon oder Hochkomma anstatt Anführungszeichen eben diesen schwarzen Schirm.

    Wenn du die Satzzeichen entsprechend der Originaldokumentation verwendet hast, alle Klammern sauber geschlossen sind und es dann noch nicht läuft, dann kannst du es noch im MM-Forum versuchen.

    Ich habe das angebotene Fritzbox-Modul einbinden wollen und hatte den gleichen Effekt (glaube ich jedenfalls, ist schon eine Weile her). Hier lag es aber wohl am Alter des Moduls, das wohl mit der aktuellen API der Fritzbox nicht mehr kommunizieren konnte.

    Leider musste ich auch feststellen, dass die Entwickler mal z.B. Hochkomma anstatt Anführungszeichen verwenden, was Einsteiger wie mich zusätzlich verwirrt hat. Das heißt, ich musste jedes kopierte Modul auf die einheitliche Schreibweise überprüfen.

    Die angebotenen Module werden offensichtlich nicht daraufhin überprüft, ob Funktionalität und Syntax noch aktuell sind.

    Ich habe hier zwei Pi4 in ArgonOne-Gehäusen. Am Pi ist jeweils ein aktiver USB-Hub (Affiliate-Link)angeschlossen. An diesem hängt mit einem kurzen USB-A-auf-USB-A-Kabel die interne (!) SSD. Auf externen SSDs habe ich verschiedene Linux-Versionen installiert. Um die in Betrieb zu nehmen, ziehe ich die interne SSD am Hub ab und stecke die externe SSD an. Einschalten, läuft.......

    Den Pi4 habe ich noch SD-Slot-Extender verpasst.


    Hier ein Bild dazu. Im Hintergrund werkelt noch ein 3b als pihole


    Ich habe mir für einen meiner 3b ein Leike-Netzteil bestellt und nach ein paar Monaten in die Tonne gekloppt. Anfangs passte die Stromversorgung (Pi3b, Original-Monitor, Original-Pi-Cam) halbwegs, kaum gelbe Blitze. Die M2-SATA, Soundkarte, USB-Lautsprecher gingen (und gehen) über einen aktiven Hub. Das Leike-Netzteil war nach ein paar Monaten nicht mehr in der Lage, eine vernünftige Stromversorgung sicherzustellen, es "hagelte" gelbe Blitze. Jetzt übernimmt das ein Meanwell-Netzteil mit zweiphasigem Schalter in der Stromzufuhr zum Netzteil.


    Ich bin jetzt 65 Jahre alt und habe vor gut zwei Jahren mit den Raspis angefangen. Dazu habe ich mir das Buch von Kofler geholt, mich hier und im Foundation-Forum angemeldet, viel gelesen, viel probiert, mir etliche hilfreiche Seiten gespeichert (Debian-Administrator-Handbuch, Ubuntu-Wiki, Raspi-Dokumentation etc.). Erst wenn ich dort nichts fand (was ziemlich selten ist), habe ich hier gefragt und IMMER eine kompetente Antwort erhalten.

    Leider habe ich bei einigen Usern den Eindruck, das "vertieftes" Lesen und die Bereitschaft, sich in Sachverhalte einzuarbeiten nicht zu den "Kernkompetenzen" gehört, sondern sie glauben, dass sie fragen können, wie sie den Staubfussel an ihrem Finger wegkriegen. In der YT-Akademie wird das ja auch gezeigt....

    Eigeninitiative=0, Anspruchsdenken an das Forum=100, Wertschätzung und/oder Berücksichtigung des hier vertretenen Wissens=0.

    Hallo I-O

    erst mal Herzlich Willkommen hier im Forum!!!


    Du hast das böse Wort "NOOBS" verwendet, daher muss ich jetzt meine Steine suchen!!!!! :mad_GREEN::mad_GREEN:

    :lol::lol::lol:


    Zu NOOBS: Das wird nicht mehr unterstützt und ist hier im Forum nicht gut gelitten, da es erhebliche Probleme verursacht.


    Wenn du eine Haussteuerung umsetzen willst, beschäftige dich mit OpenHAB, IO-Broker etc.

    Den entsprechenden Bereich findest du hier.


    Wenn du verschiedene Systeme ausprobieren willst, verwende einfach mehrere SD-Karten oder SSDs und installiere dort das jeweilige OS. Die Teile sind heute nicht mehr soooo der Kostenfaktor.


    Wenn du den Pi im Kit gekauft hast (darauf lässt NOOBS schließen): Das mitgelieferte Netzteil mit Schalter in der Leitung kannst du im Elektroschrott entsorgen. Kauf dir stattdessen das Original von Raspberry. Damit sparst du dir viel Ärger.

    Du diskriminierst hier hier Pi4, nur weil sie anders sind. Das kann ich ich nicht hinnehmen. Gleichheit für alle Pi4!!!!! :mad_GREEN::mad_GREEN::mad_GREEN::mad_GREEN::mad_GREEN::mad_GREEN::mad_GREEN::mad_GREEN:


    Sorry, konnte nicht anders. :lol::lol::lol::lol::lol:


    Dein "Problem" hört sich seltsam an. "Eigentlich" dürfte so was gar nicht funktionieren.

    Kannst du in config.txt einen festen Ausgang angeben? Das sollte helfen.

    Ich würde dir vorschlagen, den Kofler zu kaufen. Da gibt es viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen und "tonnenweise" Informationen rund um die Raspis. Damit hast du ein umfassendes Nachschlagewerk, was dir und damit uns viel Fragerei erspart.

    Hast du in raspi-config das Land auf Germany umgestellt, damit die richtigen Frequenzen verwendet werden? Ansonsten gibst du die üblichen Angaben ein.