Posts by XXXXBitter

    Hallo in die Runde,

    habe ziemlich ähnliche Probleme. Nach einem "sudo apt-get update" und "sudo apt-get upgrade" macht meine zweite Phoniebox mit Spotify-Integration ordentlich Probleme.


    Unter Info kann ich nach Boxstart sehen:


    Mopidy.Server: Disconnected
    Mopidy.Service: inactive (dead)


    Nach längerem Gefummel habe ich mittlerweile rausgefunden, dass es wohl am nicht richtig gestarteten MPD liegt. Starte ich den Service dann manuell per Konsole, geht der Mopidy Server sofort auf Connected und ich kann Spotify und auch einzelne Titel abspielen. Das Abspielen von Der Mopidy Service bleibt allerdings solange auf inactive bis ich nach dem manuellen MPD Start auch noch den Mopidy neu starte.


    Mir ist noch nicht ganz klar wie das alles zusammenspielt. Bin leider auch absolut kein Linux-Profi. Bisher habe ich das so verstanden, dass MPD der eigentliche Abspieler ist und Mopidy eine Art Frontend welches MPD bedient. Was nun aber der Mopidy Server macht und was genau der Service, das blicke ich alles noch nicht wirklich.

    Natürlich könnte ich im Prinzip auch alles neu aufsetzen, aber dadurch wüsste ich auch noch nicht genau woran es gelegen hat, das würde ich gerne erstmal rausfinden.

    Wie setzt ihr denn das System neu auf? Macht ihr die komplette SD Karte dann nochmal platt und sichert vorher die Files?


    Mir ist noch aufgefallen, dass die unter Playlists erzeugten m3u Files etwas merkwürdig aussehen, sind überall Prozent-Zeichen zwischen den Wörtern, die M3u Files auf meiner ersten Box ohne Spotify haben dort alle normale Leerzeichen. Denke hier ist evtl.schon ein Problem warum das Absielen von Playlists nicht mehr funktioniert.


    Ich denke als erstes sollte mein MPD mal wieder automatisch starten. Ich meine mich zu erinnern, dass da mal was war, dass der Pi Benutzer dazu in einer bestimmten Gruppe sein muss, kann das aber nicht mehr finden.


    Weiß da einer noch was?


    Außerdem habe ich nach dem Upgrade auch noch unter Einstellungen der Phoniebox die Lautstärkeregelung von mpd auf amixer geändert (oder andersrum). Gefühlt können die Problem auch damit noch zusammenhängen.


    Hallo,

    hier mal das Skript.




    Ich versteht auch nicht so ganz was ihr mit Widerständen nur auf einer Seite meint? Es sind doch Pro Taster zwei Widerstände, einer "oben" und einer "unten"?!

    Wenn externe Widerstände verwendet werden, gehört meiner Meinung nach bei gpiozero der Parameter pull_up auf None gesetzt, damit die internen Widerstände deaktiviert werden, da man ansonsten die Widerstandswerte durch die Doppelbeschaltung unbewusst beeinflusst.

    Auch als kleiner Hinweis an splitti79 zu verstehen.


    Siehe hier unter Punkt 9:

    http://www.elektronik-kompendi…/raspberry-pi/2006051.htm

    Ja so in etwa habe ich das auch verstanden mit meinem Halbwissen. Also wäre es einen Versuch ert mit pull_up=none.


    Denn wenn ich das richtig verstehe, seid ihr ja unterschiedlicher Meinung? Kann denn die Beeinflussung der Werte in doppelter Auslösung resultieren?

    Alles klar, schonmal vielen Dank für die schnelle Unterstützung.


    Verwendet wurden 10k und 1k Widerstände wie hier bei Splittschied zb empfohlen:

    http://splittscheid.de/selfmade-phoniebox/


    Kann es sein, dass der Parameter "pull_up" dafür ist und auf false stehen muss? Ich verstehe zwar nicht alles 100% was ich auf deiner verlinkten Seite lese, jedoch liest sich das für mich etwas so als ob das richitger wäre.


    Es betrifft grundsätzlich alle Taster, Bilder kann ich erst später machen, ebenso komme ich momentan nicht an das genaue Skript, aber vielleicht kann mir ja jemand sagen ob an der Vermutung mit "pull_up" was dran ist?!

    Hallo,

    ich bin ganz neu hier, verfolge das Forum wegen Baus einer Phoniebox für meinen Sohn aber schon länger. Hat mir schon viel geholfen und das meiste hab ich dann auch ohne eigene Fragen immer irgendwie hinbekommen.


    Habe nun am Wochenende noch Buttons ergänzt, ein Display habe ich nicht verbaut. Eine Platine mit Widerständen und PINS hab ich hierzu gelötet wie sie in diversen Tutorials im Internet zu finden ist.


    Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden, jedoch lösen die Buttons oft doppelt oder mehrfach aus. Ist das ein Problem der Buttons selbst oder kann man das besser konfigurieren?


    z.b. indem man irgendwie konfigurieren kann, dass eine gewisse Zeit zwischen zwei Tastendrücken vergehen muss?