Posts by menotu

    Ok vielen Dank.

    Wäre diese Vorgehen für Dummies wie mich ausreichend?


    Erstellen des Autostart Scripts:

    Code
    sudo nano listen-for-shutdown.sh

    Inhalt:

    Rechte des Scripts:

    Code
    sudo mv listen-for-shutdown.sh /etc/init.d/
    sudo chmod +x /etc/init.d/listen-for-shutdown.sh



    Das eigentliche Shutdownscript:


    Code
    sudo nano listen-for-shutdown.py

    Inhalt der .py- Datei:

    Python
    from gpiozero import Button
    from subprocess import check_call
    from signal import pause
    
    def shutdown():    check_call(['sudo', 'poweroff'])
    
    shutdown_btn = Button(5, hold_time=5)       // PIN5 (GPIO3) + 5 Sekunden
    shutdown_btn.when_held = shutdown
    
    pause()

    Und dann die Rechte ändern:

    Code
    sudo mv listen-for-shutdown.py /usr/local/bin/
    sudo chmod +x /usr/local/bin/listen-for-shutdown.py



    Fertig?

    Hallo, ich nutze das Skript

    aus dieser Quelle um meinen Rpi4 herunterzufahren. Ich möchte diesen Taster entprellen. Dazu habe ich viele Hinweise auf z.B. GPIO.add_event_detect(shutdownPin, GPIO.BOTH, callback=interrupt_event, bouncetime=150) gefunden.


    Damit wird jedoch sofort ausgelöst und -dann- debounced.

    Ich möchte aber eine Wartezeit erfüllen, bis dann erst der Taster auslöst.

    Also erst wenn der Taster 5 Sek gedrückt wurde, soll heruntergefahren werden.

    Wie macht man das?


    Einfach weil mein Backofen beim Einschalten den Rpi ausschaltet, ohne dass ich es möchte... und ich nicht mit Kondensatoren und stärken PullUp Widerständen herumexperimentieren möchte. Der Taster hängt an einer verdrillten 50cm Leitung (= Antenne).

    Hallo, ich habe mir leider 8 genau dieser hier behandelten 152d:0578 Adapter gekauft um meine 3,5" HDDs am Rpi4b anzuschließen.

    Doch egal ob Windows oder der Raspbi, keine der 3,5" oder 2,5" Platten läuft richtig hoch.


    Jetzt würd man glatt denken, ich wäre zu doof 12V bereitzustellen. Nix da. Ich kenne mich gut aus mit Elektronik, habe mehrere Netzteile hier, 12V/2A,4A,8A und auch PC ATX Netzteile (zum Starten kurzgeschlossen). Genug Strom liegt also an, aber die Festplatten drehen hoch und starten immer wieder neu.


    Ist jemanden solch ein Spin Up Problem bekannt?


    Ich vermute defekte JMS578 Chargen oder vllt defekte FR9886 Chips. Oder was mit dem PIN11.


    Habe schon die 12V und Masse direkt an den SATA Port gelötet, ohne Besserung. Firmware ist auch schon aktuell: v173.01.00.02


    2,5" Platten werden erkannt, laufen durchgehend ohne Clicks, aber erscheinen und verschwinden immer wieder im Sekundentakt aus dem Gerätemanager). Irgendein Chip hat ein Problem. Da die Dinger von Aliexpress sind, sehen die Chancen auf erfolgreiche Reklamation leider schlecht aus.

    Optisch sieht die Elektronik einwandfrei aus. Morgen teste ich es mal mit nem starken 5V Netzteil.



    edit:

    auf meinen PCBs fehlt der FR9886. Wurde der wohl einfach vergessen?!

    "The FR9886 is a synchronous step-down DC/DC converter that provides wide 4.5V to 23V input voltage range and 2A continuous load current capability."

    Hallo,


    ich versuche seit ein paar Tagen auf meinem Pi4b mit Buster eine L2TP VPN Verbindung einzurichten.

    Ich nutze ihn als Downloadserver mit Desktop GUI und habe Openmediavault 5 darauf laufen.


    VPN soll seed4.me sein (nur um Standort zu verschleiern, nicht für Sicherheit). Für Ubuntu gibt es da eine tolle Anleitung, da aber unter Buster der Netzwerk Manager nicht funktioniert frage ich mich trotz tagelangem googlen wie ich da vorgehe und welcher Weg auch funktioniert. Idealerweise soll es eine Fall back Option geben, falls der VPN beim Autostart Probleme bereitet.


    Ich habe network-manager und network-manager-gnome nachinstalliert und konnte dort die VPN Verbindung anlegen.

    Dann habe ich die eth0 Schnittstelle hinzugefügt und ausgewählt, dass VPN automatisch gestartet werden soll. Ohne Erfolg. Er bleibt "nie" benutzt.

    Dann habe gelesen, dass man in der "/etc/network/interfaces" erst noch "managed=false" auf true ändern muss. Nach Neustart ohne Erfolg.


    Weiter gegoggelt, "wicd" installiert, kann aber nur wifi Netzwerke ändern? Und "kvpnc" ist Mega mächtig, und bietet einfach mal zu viele Einstellungen, deren Konfigurations Infos seed4.me gar nicht bereitstellt (in meinen Augen). Und das was man an Anleitungen für DEBIAN Buster findet soll gerade bei der Netzwerkschnittstelle beim Raspbian ja nicht gleich sein :(

    Och Leute. Warum antwortet ihr dann? Das ist nicht hilfreich.


    Diese Benutzerkontenbeschränkungen sind zeitraubend und das Vermeiden des Öffnens vom Browser ein pures Hindernis in der weiteren Arbeit...

    ein sinnloses Steinchen auf dem Weg. Über das `warum´ wollte hier eigentlich nicht diskutieren.

    Habe mich mittels diesem How-To als dauerhafter Root User beim Autostart zum Desktop angemeldet. Läuft.


    Aber irgendwas an diesem blöden Raspbian Debian Linux gedöns gefällt etwas nicht daran, weil ich nun Firefox-esr oder Chromium nicht mehr starten kann.

    Geht nicht als root user.


    Wie kann ich die beiden doch dazu überreden? Google sagt, mittels

    Code
    sudo chmod u-s /usr/bin/firefox

    doch das ändert genau gar nichts.


    Chromium kann ich mit --no-sandbox Anhang über das Terminal starten.


    "Running Firefox as root in a regular user's session is not supported. ($HOME is /root which is owned by pi.)"


    Wie bitte geht das?

    Hallo,

    ich suche für Raspian Buster desktop (PI4) ein Packgrogramm mit Fortschrittsanzeige beim Entpacken.

    Ich habe wenig Kenntnisse aber habe es geschafft einige Programme wie xarchiver, Archivverwaltung und p7zip-full zu installieren, aber die ersten beiden bieten so etwas nicht, und p7zip-full erscheint einfach nicht als gui wählbar.

    Auch habe ich das Problem, dass keines der Programme anzeigt, in welcher rar.part Datei ein CRC Fehler ist, sondern nur, dass es irgendwo einen gab. Bei zB 50 Paketen ist das echt mies. peazip soll interessant sein, aber das gibt es für Raspbian nur als portable ab, wie bekomme ich das in das Kontextmenü rein ?!