Posts by icebreaker1984

    Abend.

    Also ur peinlich. Wer lesen kann ist klar im Vorteil... Natürlich habt ihr recht. Nix mit 3W.

    3A, 5V NT. Is so ein fertiges Set von Labists (findet man sofort auf AMZN wenn man ras pi 4 eingibt, falls es wem interessiern sollt)

    Ich bin doch wirklich ein Bauer... :wallbash:

    Danke erstmal für die raschen Antworten! (und sorry für meine verspätete - "durfte" arbeiten)

    Code
    < Apr 14 20:02:14 raspberrypi monit[1165]: Filesystem '/srv/dev-disk-by-label-NAS' not mounted
    Apr 14 20:02:14 raspberrypi monit[1165]: 'filesystem_srv_dev-disk-by-label-NAS' unable to read filesystem '/srv/dev-disk-by-label-NAS' state
    Apr 14 20:02:14 raspberrypi monit[1165]: 'filesystem_srv_dev-disk-by-label-NAS' trying to restart
    Apr 14 20:02:14 raspberrypi monit[1165]: 'mountpoint_srv_dev-disk-by-label-NAS' status failed (1) -- /srv/dev-disk-by-label-NAS is not a mountpoint
    Apr 14 20:02:44 raspberrypi monit[1165]: Filesystem '/srv/dev-disk-by-label-NAS' not mounted/>

    kommt ca 20 mal. Heisst doch soviel wie er kann die SSD nicht lesen (oder? Die Frage die ich mir stelle. Kann ers nicht lesen, oder findet er sie nicht?)

    danach kam das:

    Code
    <
    Apr 14 20:05:03 raspberrypi anacron[962]: Job `cron.daily' started
    Apr 14 20:05:03 raspberrypi anacron[1490]: Updated timestamp for job `cron.daily' to 2020-04-14 >

    und danach wieder ersteres ne million mal das

    Code
    < Apr 14 20:09:01 raspberrypi CRON[1641]: (root) CMD (  [ -x /usr/lib/php/sessionclean ] && if [ ! -d /run/systemd/system ]; then /usr/lib/php/sessionclean; fi)
    Apr 14 20:09:02 raspberrypi systemd[1]: Starting Clean php session files...
    Apr 14 20:09:02 raspberrypi systemd[1]: phpsessionclean.service: Succeeded.
    Apr 14 20:09:02 raspberrypi systemd[1]: Started Clean php session files. >

    wundert mich allerdings

    sorry das ich euch da grad Zuspam... der löscht also php files. für was? Falls es zu kompliziert is mir das zu erklärn nehm ichs einfach so hin :)


    also soweit ich das seh, hat er gecheckt, dass mein PC ne Anfrage geschickt hat. Kann aber auf das Dateisystem nicht zugreifen bzw es nicht lesen ....

    Code
    <Apr 14 20:30:01 raspberrypi CRON[2314]: (root) CMD (/usr/sbin/omv-mkrrdgraph >/dev/null 2>&1)
    Apr 14 20:30:01 raspberrypi CRON[2313]: (root) CMD ([ -x /etc/init.d/anacron ] && if [ ! -d /run/systemd/system ]; then /usr/sbin/invoke-rc.d anacron start >/dev/null; fi)
    Apr 14 20:30:24 raspberrypi monit[1165]: Filesystem '/srv/dev-disk-by-label-NAS' not mounted
    Apr 14 20:30:24 raspberrypi monit[1165]: 'filesystem_srv_dev-disk-by-label-NAS' unable to read filesystem '/srv/dev-disk-by-label-NAS' state>

    Mir fällt grad ein, hab meine SSD mit ext4 formatiert - das passt doch eh, oder?

    Code
    <
    Apr 14 20:21:52 raspberrypi smbd[2116]: [2020/04/14 20:21:52.113790,  0] ../source3/smbd/service.c:782(make_connection_snum)
    Apr 14 20:21:52 raspberrypi smbd[2116]:   make_connection_snum: canonicalize_connect_path failed for service Sandra, path /srv/dev-disk-by-label-NAS/Sandra >

    hab mein Laufwerk NAS genannt und einen Ordner Sandra

    also wenn aus dem ganzen wer schlau wird ....:bravo2:

    für mich is das mehr so :gk1: ....

    ahja.. zwecks "lsblk"

    Code
    <
    NAME        MAJ:MIN RM  SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
    mmcblk0     179:0    0 59.5G  0 disk
    ├─mmcblk0p1 179:1    0  256M  0 part /boot
    └─mmcblk0p2 179:2    0 59.2G  0 part / >

    (also keine SSD da.. ;(

    bei "df -h "kommt auch keine. allerdings... mein gott.. soll ich euch das wirklich antun? na egal.. sorry für den ewig langen beitrag


    ABER... vielleicht ein Lichtblick (welcher auch immer...)
    "sudo nano /etc/fstab" ergab...


    Code
    <
    proc            /proc           proc    defaults          0       0
    PARTUUID=ea7d04d6-01  /boot           vfat    defaults          0       2
    PARTUUID=ea7d04d6-02            /       ext4    noatime,nodiratime,defaults     0 1
    # a swapfile is not a swap partition, no line here
    #   use  dphys-swapfile swap[on|off]  for that
    # >>> [openmediavault]
    /dev/disk/by-label/NAS          /srv/dev-disk-by-label-NAS      ext4    defaults,nofail,user_xattr,noexec,usrjquota=aquota.user,grpjquota=aquota.group,jqfmt$# <<< [openmediavault]
    >

    also hat er sie doch erkannt... aber mir sagt das leider so richtig überhaupt nix... google is zwar mein freund, da spuckt er mir zuviel technisches irgendwas aus... da hör ich nur "Vorsicht Bahnsteig 2 - Zug fährt durch "

    :denker:


    so. ich hoff ihr könnt mir da evtl helfen bzw. dass ich das mitm Code richtig gemacht hab.

    Hab mir meine Nachricht jetzt nicht wirklich nochmals durchgelesen, aber ich glaub ich hab mir ab und an mal im Laufe meiner Versuche bzw meines Beitrags ne Frage selbst beantwortet.

    aso ja.. und zu guter Letzt.. hab linux auf nen usb stick - notfalls kann ich da irgendwas drehn denk ich. da hat google wenigstens mal was verständliches ausgespuckt :)

    So. ENDLICH ENDE :)

    (danke für eure Geduld beim lesen - falls es überhaupt wer liest) :danke_ATDE:

    Guten Abend,


    Ich machs kurz (obwohl ich echt gern viel schreib) :
    Hardware: Raspi 4 4GB RAM, 64GB SanDisk Ultra SD Karte, SSD: Crucial MX500 1TB SSD (Betriebsspannung 0,075W, 0,065W Standby; max. allerdings 5W), LogiLink USB 3.0-SATA Kabel.

    Betriebssystem: Raspbian Buster, OpenMediaVault

    3W Netzteil


    Folgendes Problem:
    Hab mir vor der Krise nen neuen RASPI 4 besorgt um mir ein NAS zu basteln.
    Über HEISE hab ich eine Anleitung gefunden, mit der es mir sogar möglich war das halbwegs gut hinzubekommen.
    Soweit so gut. Daten rauf kopiert - klappt.
    Jedoch hat nach ner Zeit die Netzwerkverbindung kurz nicht funktioniert. Hab mich dann per SSH verbunden und festgestellt, das meine SSD nicht mehr erkannt wurde.

    Dann noch im OMV nachgesehn und tatsächlich - nicht mehr auffindbar.

    Über "lsblk" konnte ich leider auch keine Festplatte finden.

    In WIN wird sie zwar in der Datenträgerverwaltung erkannt, aber sonst nicht.

    Gibts da sonst noch was, was ich irgendwie versuchen kann oder so?
    Hab den Raspi mittlerweile schon 2 mal neu aufgesetzt (auch die SSD) und nach ner Zeit verschwindet meine SSD immer...
    Das Netzteil sollt ja reichen, oder?

    Letzte Frage: Die Daten die im Win nicht erkennbar sind (da die SSD ein falsches Dateisystem hat)..... kann ich die Daten da evtl retten?

    Wollt zuerst eigentlich nen ewig langen Text schreiben, aber um Zeit und eure Nerven zu sparen hab ichs kurz gemacht :)