Posts by panecondoin

    In der Tat, ich will die Ebook-Sammlung im Heimnetzwerk verfügbar machen, auch ohne laufenden Hauptrechner.


    Nach meinem Verständnis sollte es eine Möglichkeit geben auf Raspian einen Xserver zum Laufen zu bringen, meine Recherche bringt mich aber nicht weiter. Was müsste ich installieren und ausführen um mein Ziel zu erreichen?


    Bonusfrage: Ich versuche mich an diesem Tutorial:

    https://www.digitalocean.com/c…ibre-a-background-service


    Ich arbeite noch daran die Calibre-Bibliothek richtig einzubinden und auch die externe Festplatte ohne Passworteingabe einzubinden. Meine bisherigen Versuche in fstab scheitern noch, ist alles neu für mich. Freu mich über jeden Tipp.

    Hi zusammen,


    ich will Calibre und seine auf dem Pi4 installieren, was auch klappte. Allerdings kann ich es nicht starten. Fehler:


    pi@raspberrypi:~ $ calibre

    qt.qpa.screen: QXcbConnection: Could not connect to display

    Could not connect to any X display.


    Mit meiner eigenen Recherche komme ich hier leider nicht weiter, ich weiß nicht, wie ich eine Xsession starte.

    Ich betreibe das Pi 4 ohne Bildschirm und versuche so mit dem Terminal Freundschaft zu schließen. Zur Not öffne ich die GUI via Remote Desktop Connection vom Rechner aus.


    Wäre super, wenn mich hier jemand in die richtige Richtung weisen könnte.


    Ein schönes Wochenende euch!

    Mit zweitem Desktop meinst Du eine zweite Arbeitsfläche oder verstehe ich das evtl. falsch? Analog dieses Threads Mehrere Desktops, bei dem es zwar um den RPi geht, aber das ganze auf Win10 bezogen. :conf:


    Sorry! Es ist echt schwierig Deine Beiträge zu verstehen. :blush:


    Oder meist Du einen "erweiterten" Desktop, wo z.B. verschieben von Fenstern oder der Mauszeiger von einem Monitor zum zweiten übergeht.

    Mit der zweiten Option erweiterter Desktop hast du es getroffen :D Sorry für die konfuse Art meine Idee zu formulieren, bin "neu" :D. Ist dir da eine Lösung bekannt?

    Ich verstehe nicht ganz, warum diese schon sehr besondere Möglichkeit ein RPi beherrschen sollte. Mir ist nicht ein einziges Programm dafür bekannt.


    IMHO lässt sich so etwas entweder über den direkten Anschluss einer HDMI Funkbrücke oder vielleicht auch Miracast einrichten.

    Ich unterstelle ja nicht, dass der RPi das können muss, wollte einfach nur einer möglichen Idee nachgehen. Dein Hinweis auf die HDMI Funkbrücke ist dennoch wertvoll. Wenn ich mir die Preise hierzu anschaue, drängt sich bei mir der Eindruck auf, dass das nicht so ohne weiteres über ein RPi umsetzbar ist.

    rdp funktioniert sehr gut, das hab ich schon ausprobiert. Genau wie einige VNC-Lösungen. Wahrscheinlich liegts wirklich an meiner ungenauen Beschreibung. Meine Idee war, das RPi wie zweites virtuelles HDMI-Kabel zum TV, an den der RPi angeschlossen zu nutzen. Also einen zweiten Desktop vom Win10-Rechner über das Heimnetzwerk zu erstellen. Ich finde hierzu sehr wenig im Netz, was mir das Gefühl gibt, hier einer Schnappsidee hinterher zu sein.

    Es soll wie ein Chromecast agieren,was sowohl über Steamlink oder Moonlight-qt machbar ist, aber eben nicht nur zum streamen des Inhalts, sonders als eigener, zweiter Desktop.

    Freu mich über dein Engagement!

    Hi zusammen,


    mein Plan: einen zweiten, virtuellen Bildschirm von Win10 an den Pi via Heim-Wlan an den per HDMI angeschlossenen RPI 4 streamen, in etwa so, als hätte man den den TV per HDMI-Kabel als zweiten Bildschirm an die GPU angeschlossen.


    Diverse Screencastinglösungen (bspw. über Steamlink und Moonlight-qt) habe ich bereits erfolgreich umgesetzt, was nett ist, aber nicht genau, was ich versuche zu realisieren. Mich interessiert eine Bildschirmerweiterung in W10, die der RPI dann via WLAN an den entfernt stehenden TV umsetzt. Da ich hierzu nicht allzu viel gefunden habe, was meinen Vorstellungen entspricht, bin ich für jeglichen Hinweis auf die Mach- oder eben Unmachbarkeit dieser Idee dankbar.


    VG

    :danke_ATDE: