Posts by DMHas

    Danke für die Antwort. Deinen Ratschlag mit subprocess werde ich übernehmen!

    Der if-Befehl verkleinert (unter Windows) das Terminalfenster nur, wenn es kleiner las 30 zu 120 ist.


    Update: Damit es klappt fehlt noch shell=True. Sonst kommt eine Fehlermeldung.


    Code
    # Fenstergröße abfragen unter Windows | wenn kleiner 30 Zeilen / 120 Spalten
    # dann Fenster ausdehnen
    breite, höhe = os.get_terminal_size()
    if höhe < 30 or breite < 120:
        subprocess.run(["mode", "con", "cols=120", "lines=30"], shell=True, check=True)

    Hallo zusammen,


    ich wage mich gerade an Python3 heran. Die ersten kleinen Routinen laufen auch schon. Jetzt möchte ich die Terminalfenstergröße auf eine Mindestgröße einstellen. Unter Windows klappt das perfekt. Aber auf dem Raspberry Pi bekomme ich das nicht hin. Das Modul 'os' bietet nichts dahin an.



    Unter Windows sieht das so aus:

    Code
    # Fenstergröße abfragen unter Windows | wenn kleiner 30 Zeilen / 120 Spalten dann Fenster ausdehnen
    breite , höhe = os.get_terminal_size()
    if höhe < 30 or breite < 120:
        os.system("mode con cols=120 lines=30")

    Aber für den Raspberry Pi habe ich keine ähnliche Möglichkeit gefunden. Ich weiß das "mode con" den DOS-Befehl "mode" aufruft und so die Terminalgröße einstellt. Daher klappt der Befehl für den Raspberry Pi (LXTerminal) nicht. Gibt es da noch eine andere Möglichkeit für mein Anliegen?


    Grüße DMHas