Posts by Anna

    Hallo zusammen,


    damit ich meinen Pi bei der Aktion nicht "grille", wollte ich ja eben auch noch einmal nachfragen. Danke!!!! für die vielen Antworten, aber ganz so einfach seint das Ganze ja dann doch nicht zu sein, da ich mehrere Antworten bekommen habe mit möglichen Lösungen. Ich hatte zu Beginn eigentlich gedacht, dass es auch nicht viel schwerer wird als ein Display oder ähnliches anzuschließen, oder eben das ein oder andere Tutorial zu dem Theama zu finden und dann eben einfach die Dinge etwas anzupassen, dem war aber ja nun leider nicht so.


    Ich werde die Lüftergeschichte nun einfach trennen und für ein paar Euro gibt es einen Alarm, der dazu auch noch die Geschwindigkeit regelt. Nicht dass ich doch noch irgendwo einen Fehler einbaue und mein Pi dann den Geist aufgibt.


    Aber trotzdem noch einmal vielen DANK!!! an alle, die geantwortet haben :)


    LG

    Anna

    Hallo zusammen,


    ich habe in den letzten Tagen zu diesem Thema etwas weiter gesucht da ich es unbedingt umsetzen möchte und dabei bin ich auf ein Anleitung aus dem Jahre 2002 gestoßen:


    http://www.modding-faq.de/index.php?artid=807


    Ich habe mir die genannten Teile zusammengesucht und das ganze ohne LED angepasst. Mit meinem Multimeter bekomme ich nun ca. 3.1V wenn sich der Lüfter dreht (angeschlossen ebenfalls an die 12V) und wenn er sich nicht mehr dreht, oder nicht anläuft (was bei 12V nicht passiert) ca. 0.18 bis 0.19V was für die GPIO Pins eigentlich genug sein sollte um zwischen "LOW" und "HIGH" unterscheidne zu können, zumindest nach dem was ich Online gefunden habe -> "Spannungen unter 0,8 V als "Low" erkennen und Spannungen über 1,3 V als "High""


    Das Verhalten, dass die Spannung sich auf mehr als 3V erhöht je nach Position in welcher der Lüfter nun ben stehen bleibt, konnte ich nach mehreren Tests auch nicht mehr verstellen. Angepasst habe ich das Ganze wie folgt:



    und wenn ich nun zwischen M1 und GNG messe, komme ich auf die oben genannten Ergebnisse ... :)


    R1 = 100k

    R2 = 560k

    R3 = 100k

    R4 = 47k

    R5 = 1k


    C1 = 22nF

    C2 = 22nF


    T1 = BC547A


    Meine Frage ist nun die, ob mir evtl. noch einmal jemand mit der Schaltung weiter helfen kann, da ich auf dem Gebiet wirklich nur die nötigsten Grundlagen verstehe (ich kenne mich mehr mit Scripten etc. aus. Aber das Ganze macht trotzdem einen riesen Spaß). Sprich mir vielleicht kurz erklären kann warum es hiermit nun klappt bzw. ob sich das Ganze vereinfachen lässt oder ob es erweitert werden muss bevor ich dann zum nächsten Schritt übergehe und den Aufbau mit meinem Pi teste, da ich ihn nicht auch noch auf meinem Gewissen haben möchte ;) ... z.B. einbau einer Diode wegen des Lüfter (Motor)? Da ich hierzu auch schon etwas gelesen habe.


    Ich wäre hier für jede weitere Hilfe super dankbar und vielleicht hilft es ja auch anderen die etwas in der Richtung gesucht haben, da ich wie schon geschrieben hierzu nicht wirklich viel gefunden habe.


    Schon einmal vielen Dank!!!


    LG

    Anna

    Mir geht es eigentlich nur darum zu prüfen, ob sich der Lüfter dreht oder nicht, was ja eingeltich über das Tachosignal zu machen sein sollte (3 PIN Lüfter) und dieses Signal würde ich gerne auslesen über einen GPIO PIN, das würde mir schon völlig ausreichen. Sprich ist der Lüfter an "HIGH" steht er aus irgend einem Grund und dreht sich nicht "LOW" (also als Bsp.) dann kann ich dieses im Script weiter verarbeiten. Aber irgendwie finde ich dazu nichts das einfach nur in diese Richtung geht. Also ohne Drehzahl anpassung oder Überwachung oder versorung durch den Pi.


    Ich hoffe das Beschreibt es besser :) ... Danke auf jedenfall für die Rükfrage und Mühe!!!

    Hallo zusammen,


    danke erstmal für die Antworten. Es ist ja leider nicht immer so, dass man in einem Forum als neu angemeldeter User gleich eine Antwort bekommt. Aber hier, einfach toll ... somit noch einmal vielen DANK!!! :)


    Die Idee mit dem Potentiometer habe ich heute getestet, aber leider immer wieder das Problem, dass es nur hin und wieder zu funktionieren scheint, ich bin mir hier nicht ganz sicher, aber ich denke, dass es mit dem Tachosignal des Lüfters zusammenhängt und je nachdem wo der Lüfter eben stehen bleibt sich das Signal ändert oder eben nicht. Ich kann hier natürlich auch völlig falsch liegen?!?!


    Dass die Pins am Pi nicht für einen Lüfter oder ähnliches gedacht sind ist mir klar und das war so auch nicht der Ansatz (also zumindest nicht für den geplanten 60mm oder gar 80mm Lüfter). Der Lüfter hat im Grunde mit dem Pi nichts zutun, da er seine Spannung nicht über die Pins bezieht. Somit kann ich die Spannung unabhängig vom Pi anpassen wenn ich die Geschwidigkeit des Lüfters im Nachhinein doch noch ändern möchte (wobei die 5 V bei dem 60mm Testlüfter schon fast 10°C unterschied gebracht hatten, somit denke ich das sollte auch im Sommer noch sehr gut passen).


    Der Vorschlag mit dem Optokoppler (habe mich hier heute etwas zu dem Thema eingelesen) ist mir aber trotzdem nicht ganz klar, da ich mir nicht sicher bin, was die Überwachung des plus Signal denn hier bringen würde. Liege ich hier falsch oder ist es nicht doch auch so, dass wenn der Lüfter z.B. nicht genug Spannung bekommt, kommt der Motor nicht in Schwung und somit bleibt er beim Start stehen, die z.B. 5V liegen dann ja aber trotzdem an und der Lüfter steht. Das Problem hatte ich mit einem anderen Lüfter, der bei meinem Test eigentlich immer angesprungen ist, später dann aber im "Betrieb" (eingebaut in meinem "Projekt") doch immer wieder mal stehen geblieben ist, so dass ich die Spannung auf ca. 6V erhöhen musste damit er auch wirklich immer zuverlässig angelaufen ist - was aber wohl auch mit an der Ausrichtung des Lüfters lag :( ...


    Wenn ich hier einen Denkfehler habe, bitte einfach noch einmal in die richtige Richtung schubsen ;) ...


    Vielen DANK noch einmal!!!


    LG

    Anna

    Hallo zusammen ;)


    ich habe nun eine ganze Wile hin und her überlegt, aber nun muss ich doch einfach einmal irgendwo nachfragen, denn ich denke, dass ich gerade so richtig auf dem Schlauch stehe. Ich habe in den letzten Tagen sehr viel zum Thema Lüftersteuerung gelesen, aber alles was ich gefunden habe ist mir entweder viel zu hoch (muss leider zugeben, dass ich meistens mir alle Infos für Projekte einfach über Google und Youtube beschaffe und ich bin bis jetzt auch super damit klar gekommen) oder es ist einfach nicht das was ich genau suche. Also, lange Rede kurzer Sinn:


    Ich habe folgendes "Problem" und würde mich über einen Schubs in die richtige Richtung super freuen:


    Ich habe einen Pi der verschieden Aufgaben übernimmt und somit hatte ich die Idee den eingebauten Gehäuselüfter (gerade zum Testen ein alter 60mm NB mit 3 Pins) mit in die Geräteinformationen aufzunehemen, da ich die Temparatur mit passivem Kühlkörper so sehr niedrig halten kann. Alle wichtigen Infos über den Pi werden über ein kleines OLED Display am Gehäuse ausgegeben (IP, Temp, CPU Last, etc), da der Zugriff, wenn nötig, über SSH läuft. Mir geht es dabei nicht wirklich um die Regelung der Geschwindigkeit, sprich keine Anpassung der RPM über ein Script oder auch die Ausgabe wie schnell der Lüfter gerade läuft, da dieser immer mit laufen soll (bei 5V oder 6V ist der Lüfter ohnehin nicht zu hören) sondern ich würde einfach den Lüfter in der Richung überwachen wollen ob der sich dreht oder nicht, was ja im Grunde über das Tachosignal zu machen sein sollte. Allerdings habe ich immer nur Infos zu PWM Lüftern gefunden und in Verbindung damit dann auch immer gleich eine Mosfet oder Transistor Ansteuerung des Lüfters mit 12V. Auch war immer wieder die Rede davon, dass man mit den GPIO Pins und dem Tachosignal besonders aufpassen muss (wohl wegen der 3,3V). Somit will ich hier nicht einfach drauf loslegen (habe leider schon den ein oder anderen Arduino auf dem Gewissen... :( ...). Ich suche entweder nach dem Falschen oder bin einfach nicht ganze mit meinen Grundlagen auf dem laufenden.


    Somit wäre ich über jede Hilfe bzw. den besagten Schubs in die richtige Richtung super dankbar, da wenn ich das Signal ersteinmal sauber einlesen kann (an oder aus), ich es auch weiter nutzen kann um z.B. das ganze auch akustisch wiedergeben kann (z.B. Summer), wenn der Lüfter wirklich einmal steht oder per Nachricht.


    Dann sage ich auf jeden Fall schon einmal Danke für eventuelle Anworten und Hilfestellungen.


    LG

    Anna