Posts by r4mses

    Ich hab die Datei auch gelöscht, aber jetzt startet sertbot trotzdem nicht?!


    Weisst du weiter Franjo G und DANKE!!!



    PS: apache neustarten war die Lösung :)

    Wenn ich folgendes eingebe

    Code
    sudo certbot --apache 


    erhalte ich nur folgende Ausgabe:

    Code
    root@Andi-rb4b01:/home/andi# sudo certbot --apache
    Saving debug log to /var/log/letsencrypt/letsencrypt.log
    Plugins selected: Authenticator apache, Installer apache
    
    Which names would you like to activate HTTPS for?
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    1: xxx.ddns.net
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Select the appropriate numbers separated by commas and/or spaces, or leave input
    blank to select all options shown (Enter 'c' to cancel):

    mit welchem Befehl erstelle ich NOCH eins für die neue Domain?

    Hallo zusammen,

    ich hatte bisher Zugriff auf meine Nextcloud über meine xxx.ddns.net Adresse und nun habe ich eine eigene Domain nc.xxxxx.com


    Bei der Ersteinrichtung habe ich das Zertifikat über

    Code
    sudo apt install python-certbot-apache
    sudo certbot --apache 

    installiert. Nach dem eingeben habe ich da ja meine xxx.ddns.net Adresse eingegeben.


    Wie kann ich die Domain ändern? In der aktuellen Anleitung von Franjo G hat sich die Installation ja auch geändert:

    Code
    sudo apt install python3-certbot-apache
    sudo certbot --apache


    Zuerst deinstallieren und dann neu installieren?


    DANKE IM VORAUS und bitte habt Verständnis für evtl. depperte Fragen ^^

    Background jobs — Nextcloud latest Administration Manual latest documentation


    Code
    Cron
    Using the operating system cron feature is the preferred method for executing regular tasks. This method enables the execution of scheduled jobs without the inherent limitations the Web server might have.
    
    To run a cron job on a *nix system, every 5 minutes, under the default Web server user (often, www-data or wwwrun), you must set up the following cron job to call the cron.php script:
    
    # crontab -u www-data -e
    And append this line:
    
    */5  *  *  *  * php -f /var/www/nextcloud/cron.php


    Das meinst du?

    Das hab ich gesehen. Aber ich würde gern verstehen, warum es ja bisher funktioniert hat....

    Den hab ich bei der Einrichtung des PIs erstellt...und es hat bisher auch funktioniert.


    Wenn ich die Ausführung mit sudo service cron status kontrolliere, bekomme ich folgende Ausgabe:


    Hallo zusammen,

    ich betreibe nun seit ca. einem halben Jahr meine Nextcloud auf einem RaspberryPi 4 8GB.

    Heute fiel mir beim Durchsehen der Einstellungen auf, dass die Hintergrundaufgaben nicht mehr ausgeführt werden.


    Die cron.php liegt in folgendem Verzwichnis:


    Code
    root@Andi-rb4b01:/home/andi# ls /var/www/nextcloud/
    3rdparty  console.php  data        occ           public.php  status.php
    apps      COPYING      index.html  ocm-provider  remote.php  themes
    AUTHORS   core         index.php   ocs           resources   updater
    config    cron.php     lib         ocs-provider  robots.txt  version.php


    Mit crontab -e hab ich die crontab editiert:





    Bisher hat es auch funktioniert...und jetzt (wann das JETZT ist, weiß ich natürlich erst mal nicht genau) funktioniert es nicht mehr.


    Hat da jemand eine Idee?


    Als Info:

    PHP 7.3.29

    mysql 10.3.31

    Nextcloud 21.0.5

    Nachdem ich letsencrypt erneuern musste und ich etwas probieren musste, bis es geklappt hat, hab ich euch hier eine kurze Anleitung, die hoffentlich dem ein oder anderen hilft:


    Als erstes hab ich nach der Anmeldung über putty auf meinem pi standardmäßig alles aktualisiert. Dann:


    1. Apache deaktiviert systemctl stop apache2
    2. Port 80 in meiner Fritzbox für meinen Raspberry frei gegeben
    3. Befehl für das Erneuern von letsencrypt certbot renew
    4. Apache wieder aktiviert systemctl start apache2
    5. Apache neu gestartet systemctl restart apache2
    6. Port 80 wieder schließen



    Als Info:

    • Zuerst habe ich es mit certbot renew versucht, OHNE den port 80 frei zu geben, woraufhin ich eine Fehlermeldung bekommen habe.
    • meine Nextcloud war ohne den Neustart von apache2 nicht erreichbar.

    Hallo zusammen,


    ich habe auf einem Pi4 mit 8GB RAM die aktuelle Version der Nextcloud mit Apache2, MariaDB und PHPMyAdmin am Laufen. PHP läuft aktuell in der Version 7.3.27.


    Wenn ich in meiner NC unter "Einstellungen->System" bin, steht unter "PHP":

    Arbeitsspeicher-Grenzwert: 1 GB

    Maximale Ausführungszeit: 3600

    Maximale Größe zum Hochladen: 2 MB


    Kann ich den Arbeitsspeichergrenzwert nach oben ändern und bringt das was bzgl. Performance?

    Die 2 MB stimmen auch nicht, bzw. sagen nicht das aus, was ich mir denke, denn ich habe ja Dateien auf der NC mit aktuell bis zu 3,5GB. Was hat des damit auf sich?


    Allerdings hab ich zu den großen Dateien noch eine Frage: Es handelt sich um *.mp4 Dateien und die machen etwas Probleme: Wenn ich oder andere Nutzer meiner NC sie anklicken passiert lange 5min+ nichts, und dann fängt die Wiedergabe an. Woran kann das liegen? Bei Filmen mit, z.B. 1 GB, hab ich im Prinzip keine Verzögerung der Widergabe.


    Danke im Voraus!!!

    Servus zusammen,

    meine NC läuft soweit ohne Probleme in der aktuellen Version. Momentan habe ich eine Frage:

    Wenn ich meine Bilder in meine NC bringen würde, wäre es ja am effektivsten, wenn ich meine externe Platte auch an den Raspi hängen würde und einfach auf die HDD, auf der die Daten der NC liegen, kopieren würde.


    Wie kann ich die Daten dann für meine(n) User auf der Weboberfläche der NC zugänglich machen, sprich die dementsprechenden Rechte geben?

    Wenn du die Datei in der Konsole unter einem User xyz erstellst, dann gehört sie auch dem User xyz. Um diese in der Weboberfläche öffnen zu können, muss sie aber dem User www-data gehören.

    Dann muss ich nach dem Erstellen, Kopieren, etc. über die Konsole in */data/Andi(z.B.)/files nochmal den Befehl
    sudo chown -R www-data:www-data /media/festplatte/nextcloud 
    ausführen, oder hab ich da nen Dreher im Kopf?



    Entweder musst du dich in dem Verzeichnis befinden, oder den Pfad zum Verzeichnis mit angeben.

    Dann hatte ich den richtigen Gedankenkang....so langsam kapiere ich a bissl, was ich mach ^^

    Zunächst nochmal vielen Dank für die Hilfe bis hierher :) Ich habe meine Nextcloud nochmal von neu gemacht (Übung macht den Meister ;) ) und jetzt läuft sie einwandfrei in der aktuellen Version und ohne Fehlermeldung :)

    Stand jetzt hab ich noch folgende Fragen, die ich klären möchte:

    1. Ich möchte den Großteil der Daten natürlich nicht unnötigerweise über das Internet auf die Cloud schieben, sondern Direkt, was ja grundsätzlich kein Problem sein sollte: Den Datenträger mit den, z.B., Bildern auch an den Raspi hängen und dann in das Datenverzeichnis, bei mir /media/festplatte/NC/data/Andi#, kopieren.
      1. Dazu: Die Festplatte mit den Bildern ist eine exFAT formatierte Platte und mein Nextcloud-Datenträger ist ext4 formatiert. Funktioniert das problemlos?

      2. Um die Daten dann in der Nextcloud zu sehen, muss ich den Datenordner mit folgendem Befehl scannen:
        sudo -u www-data php occ files:scan --all
        Da kommt bei mir dann folgende Meldung:
        root@Andi-rb4b01:/media/festplatte/NC/data/Andi/files# sudo -u www-data php occ files:scan --all
        Could not open input file: occ
        Wenn ich aber ins Verzeichnis /var/www/nextcloud wechsel und hier den Befehl sudo -u www-data php occ files:scan --all eingebe, funktioniert es problemlos:
        root@Andi-rb4b01:/var/www/nextcloud# sudo -u www-data php occ files:scan --all

        Starting scan for user 1 out of 2 (admin)
        Starting scan for user 2 out of 2 (Andi)
        +---------+-------+--------------+
        | Folders | Files | Elapsed time
        | +---------+-------+--------------+
        | 24 | 59 | 00:00:02 |
        +---------+-------+--------------+

        PS: Bei der Einrichtung der Nextcloud hat auch schon was auf dem beschriebenen Weg (Anleitung 1.4.4) nicht funktioniert und da kam was mit occ (Da hab ich den User dann per öffnen der Weboberfläche erstellt).
        Liegt da ein Problem vor, oder muss ich für das Ausführen des occ-Kommandos im Nextcloud-Verzeichnis sein? (was ich bei der Installation, geht mir grad durch den Kopf, evtl. nicht war.
      3. Ich hab zum testen eine Datei für den User Andi (KEIN ADMIN in der NC) über die Konsole erstellt und danach gescannt. Nach einem Reload der Weboberfläche zeigt es mir den Ordner (Test1) mit der Datei (testtext.txt) auch brav an, aber:
        Ich kann die Datei auf der Weboberfläche nicht verschieben, löschen, etc.
        Gibt es dafür eine Lösung?

    DANKE!!!!!!


    Hallo zusammen,


    eine völlig banale Frage bringt mich dazu für so eine Kleinigkeit ein neues Thema aufzumachen, aber ich habe nicht wirklich eine eindeutige Antwort gefunden:

    Ich habe nun meinen RPi4 mit Nextcloud, externer HDD, etc. fertig eingerichtet und alles läuft fehlerfrei. Nun möchte ich von der (32GB) SD-Karte ein Backup machen. Dafür habe ich Win32 Disk Imager, und die Fragen dazu:

    Die SD-Karte enthält ja zwei Partitionen... im Win32 kann ich eine der beiden Partitionen auswählen, dann gebe ich einen Dateinamen und das Verzeichnis an, wohin das Image geschrieben werden soll. Werden dabei dann BEIDE Partitionen mit in das Image geschrieben? Welche der Partitionen muss ich auswählen? Hat das rot eingekreiste Kästchen eine Auswirkung diesbezüglich? An- oder abwählen?

    Wenn ich weiter mit der Einrichtung des RPi mache und etwas rumspiele, Pi-Hole, etc. und was verbocke, möchte ich das Image zurück auf die SD-Karte schreiben und ich bin beim Stand von jetzt...


    Danke im Voraus.

    Da ich den VPN jetzt zum laufen bekommen habe und keine Hilfe gebraucht habe, wollte ich euch nur kurz informieren, wie ich es gemacht habe. Dem einen oder anderen kann es sicher auch helfen.


    VPN Zugang FritzBox


    Damit komme ich jetzt von meinem PC per putty auf den Raspi in dem Netzwerk. In Putty gebe ich nach dem Aufbau der VPN-Verbindung die IP des Raspi in seinem Netzwerk sowie den Port, über den er intern erreichbar ist, ein. Und ZACK - ich bin auf dem Raspi.

    Ja, ich empfehle den Port 80 NICHT freizugeben. Über den Port 443 wird alles verschlüsselt übertragen, das ist sicherer als über Port 80, dort wird ALLES unverschlüsselt übertragen.

    Wenn dein Bruder eine Fritzbox hat, kann er in 2 Minuten eine VPN-Verbindung für dich einrichten, die kannst Du dann benutzen um darüber über SSH auf den Raspberry zuzugreifen.

    Gibt's dazu ne einfache Anleitung? Ich hab leider nichts brauchbares gefunden.


    Also von der Einrichtung des VPN bis Zugriff auf den Raspi mit SSH.