Posts by Beginner96

    Für diesen Thread hier habe ich jetzt folgenden Tipp befolgt.

    Ich habe mir einen USB Hub mit externer Stromversorgung besorgt und das gerät darüber an den raspberry pi angeschlossen, da hier die Vermutung war das nicht genug Strom über den port des pi's zur Verfügung steht.


    Schließ an dem RPI mal eine aktives USB-Hub an und am USB-Hub das Messgerät. Die Spannungsversorgung des USB-Hubs auch anschließen. Möglicherweise bezieht das Messgerät zu viel Strom über den USB-Port und schaltet sich dann wieder ab.


    Also im Prinzip genau was hier steht, deshalb nochmal danke an DeaD_EyE:)

    Als letzten Beitrag vom TO wünscht man sich doch "NUR" was er genau getan hat damit es läuft, so das jeder das nachbauen kann und nicht auf Schnitzeljagd

    gehen muss.


    Reicht die Erklärung aus oder habe ich etwas übersehen ?

    Hallo an alle !
    Tut mir leid für die späte Antwort ich war längere zeit krank.

    erstmal ein großes Danke an DeaD_EyE  insight-er jar und razupaltuff , ich habe mir einen Hub bestellt und probiere es demnächst aus.

    Bernd666 danke für dein Gemeckere, wie du schon angedeutet hast hast du keine Ahnung und davon ganz viel. In dem Thema welches du verlinkt hattest ging es allgemein um die komplette Auswertung und Auslese, die ich mittlerweile hinbekommen hab und deswegen das Thema schließen kann, danke für die Erinnerung.

    Hier geht es mir alleine um das Verbindungsproblem, denn nur diese Frage habe ich am Ende meines Posts gestellt.

    Hat jemand eine Idee woran der Verbindungsabbruch liegen könnte ?

    danke für trotzdem für deinen Hilfreichen Input.

    An alle anderen, ich melde mich in ein paar Tagen und sage ob es geklappt hat und die Verbindung aufrecht erhalten werden konnte ! :)


    Viele Grüße

    Hallo !

    Habe vor ein Lichtmessgerät an meinen Raspberry Pi 4B anzuschließen und es über die serial node in node red ausgeben zu lassen, das erstmal zum Vorhaben.

    Habe jedoch direkt beim anschließen das Problem, dass sich das Messgerät direkt wieder disconnected und ich weiß nicht warum.
    Habe natürlich das Kabel gecheckt und das Gerät an sich selbst auch, wenn ich es an meinen PC anschließe bleibt die Verbindung auch bestehen.
    Der USB Port am Raspberry Pi(und am Gerät selbst) ist auch in Ordnung, die Verbindung bleibt bei anderen angeschlossenen Geräten bestehen. Wenn ich andere Ports benutze habe ich dasselbe Problem.

    Hier der report den ich bekomme.



    Es handelt sich um dieses Gerät:

    https://www.conrad.de/de/p/gos…4ccK41uSibzRoC4NsQAvD_BwE


    Hat jemand eine Idee woran der Verbindungsabbruch liegen könnte ?
    Würde mich über jede Antwort freuen.

    Viele Grüße

    Auf 0x76 wird umgestellt, indem GND an ADDR/MISO gelegt wird.

    Du bist dir wirklich sicher das du überall die Adresse geändert hast?? Für mich sieht das nicht so aus..

    Meinst du damit anstatt GND zu GND anzuschließen, ADDR/MISO zu GND annschließen? oder zusätzlich?
    Wo kann ich die Adresse denn noch ändern ausser bei der bme280 Node selbst? Bin da jetzt nicht so in der Materie drinnen.

    Erstmal danke für alle eure Tipps!

    Also, ich soll die co2 calibration auf manual umstellen, und den Sensor an die frische Luft stellen für eine halbe stunde ca.?
    Weil das hatte ich vor ein paar Tagen schon versucht und er gibt einfach nichts aus. Unter der Node in "Node red" steht immer "Timeout" und in der command prompt steht derselbe report wie oben in meinem Post, egal was ich mache. Korrekt angeschlossen ist er auf jeden fall, zu Anfang hat er ach problemlos funktioniert, nur dann plötzlich nicht mehr. Mir ist auch in den Sinn gekommen das er eventuell kaput sein könnte, habe dann einen neuen bestellt doch mit dem habe ich genau dassselbe Problem.

    Hallo !
    Ich hab ein Problem, nämlich habe ich mir einen neuen BME280 gekauft, nachdem mein alter kaputt gegangen ist. Nachdem ich Ihn angeschlossen habe (Raspberry Pi 4B) bekomme ich die Meldung
    Sensor Init failed ->Error: , Remote I/O error
    Ich habe am Anfang direkt bemerkt, das der neue BME eine andere I2C Adresse besitzt, somit habe ich diese geändert.
    Ich habe ihn auf jeden Fall korrekt angeschlossen, auch ohne Wackelkontakte etc.
    Habe sogar die Palette neu installiert und auch updates gemacht, trotzdem die gleiche Fehlermeldung. Die Inject node steht auf "msg.payload = msg.payload" wie auch zu Beginn. Das Debug Fesnter gibt überhaupt keine Meldung aus (außer Die Fehlermeldung), egal ob nur payload oder volles Nachrichten Object. Es ist wahrscheinlich eine total banale Sache, aber ich komme einfach nicht dahinter, ich hoffe mir kann hier jemand behilflich sein.

    Gruß.

    Hi Holger,


    tut mir leid für die späte Antwort.
    Der Sensor bleibt die ganze Zeit im passiven Modus. Am Sensor selbst leuchtet auch die ganze Zeit eine rote Lampe. Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht erklären, ich habe nichts verändert. Er fing auf einmal damit an und hat bis heute nicht damit aufgehört.

    Gruß

    Hallo !

    Ich hab ein Problem, nämlich habe ich den co2 sensor MH-z19c an meinen raspberrypi 4 B angeschlossen und über node red die Daten ausgelesen. Von einen auf den anderen Tag funktioniert nichts mehr.
    Unter der node des mh-z's steht ständig "timeout". Wenn ich node red in der console starte bekomme ich die info das der sensor automatisch in den passive mode versetzt wird. hatte jemand schonmal ein ähnliches problem und kann mir eventuell helfen?

    Updates wurden gemacht & Verbindung ist inordnung.

    Danke im Voraus.

    Danke Dennis89 ! :)

    Nur, ich bin echt ein Anfänger und weiß nicht was ich jetzt damit anfangen soll ^^


    kann ich mit dem github link irgendwie etwas in node red anfangen oder wie gehe ich die Sache jetzt an ?

    Bin wirklich komplett unerfahren, also sorry für die dummen fragen :saint:

    Update: Der MH-Z19 funktioniert!

    Beim SDS011 hab ich rausbekommen, das die node seit fast 3 Jahren nicht mehr betreut wird, muss also irgendwie anders an die Sache rann.

    Der_Imperator hättest du vielleicht eine Idee wie ich den sds011 sonst ansprechen kann? vielleicht irgendwie über python..?

    Danke erstmal für deine Antwort!


    Habe die Zeile in config.txt hinzugefügt und anschließend auch den Befehl ausgeführt, habe aber immer noch dieselbe Fehlermeldung.
    Kann ich mir irgendwie anzeigen lassen ob der mh-z 19 überhaupt erkannt wird bzw. überhaupt auf serial0 aktiv ist ? Denn da ist die node drauf eingestellt.

    Hatte nämlich vorhin den Sensor SDS011 über USB angeschlossen und der hatte sich auch automatisch auf serial0 eingestellt. Unter der Node stand dann "connected", konnte über Debug aber nichts ausgeben da ich irgendwie etwas falsches im Inject Baustein stehen hab.
    Hatte Ihn natürlich abgeschlossen als ich das mit dem mh-z versucht hatte.

    Hallo !

    Ich hab ein kleines Problem, habe heute den MH-Z19 an meinen raspberry pi 4B angeschlossen um ihn über node red ausgeben zu lassen.
    Habe wie auf der node red seite beschrieben, über raspi-config die serielle schnittstelle für andere Zwecke aktiviert.
    https://flows.nodered.org/node…-contrib-mh-z19-co2sensor

    https://www.raspberrypi.org/do…ion/configuration/uart.md (Deaktivieren sie die serielle Linux konsole)
    Sodass ich letztendlich den primären UART für den sensor enabled hab.



    Ich bekomme aber diese Fehlermeldung angezeigt: (habe den Pi natürlich neugestartet)



    Glaube das hat etwas damit zutun das der Port schon bzw. noch verwendet wird, wie kann ich das aber umändern sodass ich den mh-z 19 verwenden kann? Im Netz habe ich noch nichts hilfreiches gefunden.

    Ich bedanke mich im Voraus!

    Ich habe den openbox konfiguration manager damals geöffnet und einfach ein neues Theme ausgewählt.
    Ich hab gestern noch einige zeit herumprobiert und dann mit lxappearance ein passendes Theme gefunden, nur geht es mir ja eigentlich im das layout der Benutzeroberfläche, ich hab hier mal ein Beispiel angehängt.



    Jedes Fenster das ich öffne ist jetzt oben links "verankert" , ich kann es nicht mehr verschieben. Schließen, minimieren oder maximieren gibt es nicht mehr oben rechts, um ein Fenster zu schließen muss ich auf "Datei" ---"Fenster schließen".
    Den Startknopf an sich gibt es auch nichtmehr, wenn ich nach ganz links aussen mit der Maus gehe leuchtet da ein ganz schmaler Balken anstatt das standard rasperry logo.

    Ich weiß nicht was genau mir da passiert ist, aber wenn es einen weg gibt wieder alles standard-mäßig aussehen zu lassen ohne den Pi zurücksetzen zu müssen würde mich das freuen :D

    ich hab openbox mit "sudo apt-get install openbox" installiert und dann das theme verändert.

    Aber hab die schnauze voll hier ist gar nichts mehr so wie es war ^^

    Gibt es irgendein Befehl wie ich wieder das Standard design einstellen kann ? hab das Gefühl nichts funktioniert mehr hier.

    Hab folgendes OS.


    PRETTY_NAME="Raspbian GNU/Linux 10 (buster)"

    NAME="Raspbian GNU/Linux"

    VERSION_ID="10"

    VERSION="10 (buster)"

    VERSION_CODENAME=buster

    ID=raspbian

    ID_LIKE=debian

    HOME_URL="http://www.raspbian.org/"

    SUPPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianForums"

    BUG_REPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianBugs"

    Hallo !
    Ich hab ein echt blödes Problem und komme nicht auf die Lösung, auch wenn sie wahrscheinlich echt einfach ist.

    Ich hab mit openbox das Theme auf meinem raspberry verändert und seitdem funktioniert die obere Leiste eines jeden Fensters nicht mehr. Sprich schließen, minimieren, vergrößern geht nicht mehr und auch bei gedrückter Maustaste kann ich ein offenes Fenster nicht mehr schließen.
    Hab nichts gefunden wo ich eventuell keinen haken etc gesetzt hab.
    Hatte schonmal jemand das Problem und kann mir weiterhelfen ?

    Bedanke mich im Voraus.


    Viele Grüße