Posts by einwer

    Hallo zusammen,


    da ich nun schon einige Zeit versuche herauszufinden ob mein Projekt realisierbar ist und ich nicht wirklich weiter komme, habe ich dieses Forum aufgesucht. Meine Kentnisse mit dem Raspberry würde ich eher als eingeschänkt bezeichnen, aber das soll sich ändern. Ich habe zwar einen Raspberry 3 mit Nextcloud und einen Raspberry 2 mit Home Assistant am laufen, das neue Projekt geht nun aber in Richtung Elektrotechnik. Und da wären wir auch schon beim Thema:


    Ich möchte einen Geschlossenen Raum (ca. 0,5m³) auf eine Konstante Temperatur (ca. 42°C) erwärmen. Als Stromquelle für die "Heizwiderstände" wollte ich ein altes PC-Netzteil verwnden. Die Leistung von ca. 400W sollte nach meinen Berechnungen ausreichen.

    Ich plane hierfür 4 Temperaturzonen, die einzeln mittels Software-PWM über GPIO angestuert werden sollen. Das Messen der Temperaturen soll über 1-wire DS18B20 Sensoren stattfinden. Dafür sollen 4 Sensoren direkt an den Heizwiederständen montiert werden und 4 weitere Sensoren nehemen die Umgebungstemperaturen für dei jeweiligen Temeraturzonen auf. Die Zirkulation der Luft übernehmen ungesteuerte, langsam drehende Lüfter.

    Wie der Regelkreis aussehen soll weiß ich noch nicht genau, aber vielleicht hat jemand eine Idee hierfür. Ich strebe hier jedoch eine Software-PID-Regelung an.

    Das ganze wollte ich auf einem Raspberry Pi Zero W realisieren. Zusammengefasst: Ist es möglich 4x PID-Regelung, 4x Software-PWM und 8 Temperatursensoren mittels 1-wire gleichzeitig zu betreiben? Ist mein Vorhaben mit Python realisierbar?


    In der ersten Ausbaustufe würde es mir reichen das Ganze per Handy, über die WLAN-Verbindung mittels Terminal zu starten und zu beobachten.

    Für die Zukunft wäre ein kleines Display mit ein paar Tasten perfekt. Passt das dann auch noch in mein Hardware-Konzept?


    Ich freue mich auf eure Infos, Kommentare oder fertigen Lösungen ;)