Posts by ClimberWue

    und immer auch an das Kabel denken! (falls separat)


    Mein Zero 2 läuft derzeit an einem IKEA 3-Port USB-Netzteil gleichzeitig mit Laden des Smartphones. Das Gerät hat ein separates 9V Netzteil, d.h. die Spannungsregelung findet direkt neben den USB A Buchsen statt. Ein zweites NT habe ich im Schlafzimmer fürs Tablet.

    wie immer im Leben 'it depends'


    Anm.: ich habe mir ein USB 3.0 Messgerät zum Zwischenstecken an USB A gekauft. So erhält man auch einen Überblick.

    ...mein (ama)teuriges Lötgeschick öffentlich machen?


    Gut der zweite PI Zero 2 läuft jetzt mit externer Antenne! (Anm.: der erste tut es mit eigener Antenne auch wieder.)

    Aber auch an diesem gelang die Lötverbindung zwischen ipex Sockel und Platine zuerst nicht gut.

    Ist nett der kleine und für viele Anwendungen geeignet weil viel reaktiver als der 1-Kern Zero. Da kann ich mir vorstellen den PI 4 und den 3A+ in permanent laufenden headless Anwendungen zu ersetzen.

    Weshalb NVME? Wird am PI wohl nicht bis an die hohen Übertragungswerte zu nutzen sein. Folglich kann man bei der Anschaffung auf Verbrauchswerte achten.

    Meine kleinen SSDs Kingspec (vielleicht ist da auch eine M2 2242 drin?) und SATA im 2.5" Gehäuse ziehen um die 0,125A.


    Ich habe zwei Fremdnetzteile (wohl um die 3A) mit Schalter am PI 4 und PI 400. Die wurden speziell für PI 4 angeboten und laufen völlig unauffällig. Die kleine Kingspec wurde schon sehr heiss deswegen habe ich ein große SATA im Metallgehäuse für den Einsatz im Gewächshaus vorgesehen. Dort kann es 50° Grad erreichen. Dazu wird das Innere des Schaltungskasten per Netzteilen, PI usw. aufgeheizt.

    Nein, BME280 habe ich ausprobiert hinsichtlich Temperaturabweichung. Mit starkem Lüfter wurde die Abweichung viel geringer.

    Feuchtemessung wird nach Datenblättern zumeist recht ungenau sein. Im Messkasten habe ich HTU21D der nebst BME388 ausgelagert wird um dem Energieeintrag über drei Netzteile, Pi etc. zu entgehen. Als gekapselten Bodenfeuchtesensor verwende ich günstige SHT30.

    Zeitverhalten, Langzeitverhalten dürfte noch seo ein Fall sein. Der O² Sensor will alle zwei Jahre ersetzt werden.

    So erledigt, zwar nicht über /home/pi/.config/autostart aber über /home/pi/.config/lxsession/LXDE-pi/autostart

    Möglicherweise passen einige Parameter in ersterem Datei-Link auf meinem PI nicht zusammen.

    Nachtrag:

    die alte Methode per Eintrag in die Datei

    /home/pi/.config/lxsession/LXDE-pi/autostart

    hat dann funktioniert...


    MQTT, VNC ggf. automatischer Neustart funktionieren


    Uff, jetzt kann der 500€ Kasten im Gewächshaus verbaut werden.

    Und mit der Auswertung am neuen PI400 mit 256GB SSD begonnen werden...

    Entscheidungen zu was paßt am besten von MongoDB, InfluxDB, Telegraf, Grafana, Node-Red, Notfall-SMS etc. zum Konzept stehen jetzt an.

    desktop ist ein nicht leicht zu suchender Begriff (auch mit . nicht)!


    Soweit war ich schon nur läuft das leider nicht automatisch nach Neustart hoch...

    *.desktop läßt sich jedoch händisch ausführen.

    Hallo Zusammen,

    ich habe mich durch die verschiedenen Autostart Möglichkeiten des Raspi durchgelesen.

    Da mein Python Programm mit GUI laufen soll bin ich bei systemd hängengeblieben. Inzwischen wurden auch die letzten falschen Pfade zu Bibliotheken ausgemerzt. Das Programm läuft also aus jeder Lage nur nicht als Service!?


    Leider scheint das ganze etwas sehr umfänglich mit fast 20.000 trockenen Zeilen manpages zu systemd...

    Dazu gibt es systemd unter /etc/ und unter /lib/ Welches ist das Richtige?

    Hätte jemand ein nacktes lauffähiges template zu einem service mit Gui unter python3?

    Hallo rohowen,


    als Gateway/Concentrator habe ich einen RAK2245 auf Pi 3 A+ nebst Lüfter in einem kleinen Gehäuse. Das läuft direkt unterm Dach auf dem eine 5dBi Antenne ergänzt wurde. Ans Web wurde wegen Blitzgefahr per WLAN über einen Outdoor Repeater angebunden. Antenne und Netzteil zusätzlich mit einem Bltzschutz versehen. So habe ich eine Dachantenne mit kurzem Kabel (es ginge sogar 1m!) ohne einen wasserfesten Aufbau zu benötigen.

    Ursprünglich hatte ich einen Zwei-Kanal Concentrator hut von Dragino.

    Nodes gibt es über die üblichen Kanäle wie ali, banggoog, Heltec store, RAK shop aus China.

    RAK shop, Heltec, LoRa 868MHz Raspberry hut von Waveshare und diverse µController auf ESP32 Basis auch Heltec, TTGO u.a. Sowie von TTGO einen T-Beam mit NEO-M8N GPS Empfänger und 18650 Akkuhalterung plus externe GPS Antenne.


    Leider wurde das ganze Zeug in den vergangenen Monaten empfindlich teurer sofern lieferbar plus die inzwischen aufgezwungenen Zollformalitäten bei Direktversand. Gerade RAK langt richtig hin und beauftragt normalerweise Fedex mit denen ich gar nicht zufrieden war (sehr schlechter telefonischer Kontakt, keine Offenlegung der Möglichkeit zur Selbstverzollung).

    Da lohnt sich vielfach wieder der Bezug aus der EU!

    OK, aufgelötet

    Zusammengesteckt

    Und wieder gelöst --> leider kam ein Stück Leiterbahn mit


    Dasselbe hatte ich bereits mit einem RAK WisBlock Core. Dort konnte ich allerdings nachlöten....


    Also paßt's auf und biegt den Ipex Stecker vor dem Zusammenbau etwas vor bzw. auf!

    Den Zero 2 konnte durch Auflöten des Originalwiderstands doch noch retten.

    Hallo Zusammen,

    heute kam der Zero 2 an. :)

    Ich sehe auf dem Zero 2 eine schöne Lötstelle für einen Ipex Verbinder. Noch dazu liegt sie leicht zugänglich am Rand der Platine.

    Da kommt der Wunsch nach einer echten großen Antenne auf. 8)

    Am alten Zero W war dazu eine Brücke zu setzen (Leider hatte ich einen bei Lötversuchen zerschossen).

    Inzwischen habe ich mit Lötpasten und Flussmittel für derartige feine Arbeiten aufgerüstet. Bino mit gutem Arbeitsabstand hätte ich neben Kopflupe auch noch ;)


    Was brauche ich am Zero 2? Muss ich etwas umlöten?

    Ich vermute:

    1. am Eingang den Zugang zum Ipex brücken
    2. den Eingang zur Leiterplatten Antenne trennen. Hat wohl 0 Ohm Brücke.

    (Anm.: ich hab hier einen LoRa Hat vorliegen an dem scheinbar vorgelöteter Antenneanschluss und Ipex parallel laufen können. Das löst sich indem nur eine Antenne angschlossen wird.)


    Könnt Ihr das bestätigen?

    Grüße

    Ich (Dipl.-Biol.) habe hier TCA9548A Low-Voltage 8-Channel I2C Switch auf einem Platinchen vorliegen. Praktisch noch nicht eingesetzt.

    Aber einfach zu verdrahten und über übliche Kanäle zu erhalten.

    Ich betreibe einen Pi 4 noch ohne I2C Multiplexing mit diversen Sensoren fürs Gewächshaus auch SHT-3x. Anbindung per MQTT und WLAN mit Outdoor AccessPoint aber auch LoRa möglich. Ein LoRa Gateway/Konzentrator läuft unterm Dach mit Antenne darauf. Persistenz inhouse mittels weiterem Pi 4 als Hausserver mit DB (Infflux?).

    Bin für FRagen offen...

    ich habe als Fenster-Neuling auf Pi nach einer einfachen Lösung gesucht Text in ein Fenster auszuzugeben. Was meine Lösung bisher leistete.

    User Interaktionen finden am Zielsystem nicht statt, also werden vom Programm direkt keine Events durch Maus- oder Tastatureingaben etc. ausgewertet. Die Messdatenerfassung dauert etwa 5 Sekunden danach wird update() durchgeführt und eine definierte Zeit gewartet (zusammen 10-60 bis x Sekunden. Somit vermeidet man die Unruhe durch permanentes Scrollen in einem Shell Fenster.

    Ggf. gibt es eine permanente Anzeige im Gewächshaus auf einem günstigen, verbrauchsarmen Medium z.B. E-Paper, E-Ink.

    Ggf. kommt ein LoRa Kanal zum WLAN hinzu um Abhängigkeiten von Störungen der WLAN Datenübertragung durch Wetter etc. zu verringern.

    Auswertung mit Persistenz (DB) und Event-/Nachrichten-Generierung (Logik) finden auf einem Raspberry Hausserver PI 4 mit 4GB statt.

    Unterm Dach werkelt dazu noch ein PI 3 A+ als LoRa Gateway/Konzentrator.


    Ich werde das Steuerungs- und Erfassungssystem weiter laufen lassen und auf Inkonsistenzen achten.

    Folgende PDFs habe ich aufgestöbert

    - Programmin Python, Teil II: Grafisches Programmieren mit TKinter von Heiko Schröder

    - Learning Tkinter, Packt, Free ebook

    - Python Tkinter By Example, David Love

    - tk_tools Documentation, Jason R. Jones

    - Tkinter GUI Programming by Example, Packt, David Love

    - Python GUI mit TKinter - Kurze Einführung, Angewandte Informatik INFAP4

    - Tkinter 8.5 reference: a GUI for Python, JohnW. Shipman


    Großen Aufwand will ich jedenfalls nicht betreiben ;)

    Leider zeigt der BME280 die Tendenz zu hohe Temperaturen zu messen. Das geht an die 2 Grad. Im starken Luftstrom sinkt die Abweichung auf etwa +0,5 Grad. Ich hatte Mal eine Handvoll verschiedener Temperatur Sensoren verglichen ausgehend von einem Threads in einem US Forum.

    Ergo muss man die gemessenen Werte kompensieren oder zu anderen Sensoren greifen.