Posts by marvin1099

    Sehe gerade du hast nur einen passiven und hattest du vorher einen aktiven weil dann passts wohl.

    Aber am power supply sehe ich nix was schwächer (V ist gleich und A ist höher sollte gehen) ist als das Orginal.

    Ich denke du brauchst etc den aktiven hub damit das geht aber wahrscheinlich nur an der SSD der stick zieht nicht so viel power (kannst du ja versuchen). Eine Idee währe bootet der Pi ohne die SSD. also kommst du in SSH rein wenn Ja war es das wohl die power (aka da braust du wohl extra power für die SSD) wenn nein ist es wahrscheinlich was anderes.

    Das hat leider nicht funktioniert. Der Bildschirm bleibt schwarz, meldet "kein Signal"

    Habe gerade meinen Laptop per HDMI am Monitor verbunden, das funktioniert.

    Das wird schwierig ich komme da etc nicht weiter zu testen unbedingt 1080p60hz das ist ein Standard der eigentlich gut geht (wenn es geht kannst du ja wieder umstellen).

    Schau welche Auflösung beim Laptop zu Verfügung stehen (natürlich vom Monitor) und schalte etc mahl den ssh Zugang an dann kannst du die pi Einstellungen auf deinem laptop verstellen während dein Pi läuft (wenn dein Bildschirm mehre HDMI Stecker hat probierst du alle aus oder).

    Es ist wahrscheinlich am sinnvollsten wenn du das Nextcloud OS (Betriebssystem) auf eine SD karte machst und diese mit dem RPI verwendest dann sollte dieser eigentlich nicht von den USB Verbindungen abhängig sein (brauch sie aber noch immer wenn du was drauf speichern möchtest)

    Also OS von dem USB stick auf eine lehre fat32 formatierte SD karte kopieren und die karte in den pi stecken.
    Wenn du schon eine SD karte im Pi Hast dann sag mahl nutzt du die und wenn da dein OS drauf ist wie hast du Nextcloud von dem system gerennt (aka auf dem USB stick installiert)

    Hier nochmal auf Deutsch.

    Hallo, ich versuche, meinen RPI zu einem NordVPN-Redirector zu verwandeln.

    Was ich damit meine ist, dass ich mein RPI im Netzwerk "A" habe und ich mich darüber mit dem Netzwerk verbinden möchte.

    Aber das ist nicht alles. Ich möchte mich auch von außerhalb des Netzwerks mit dem RPI verbinden, nennen wir es Netzwerk "B".

    Die mit dem RPI verbundenen Geräte sollen Zugriff auf die Geräte im Netzwerk "A" haben.

    Und um alles zu beenden, sollte jeder Anruf, der in das gesamte Internet geht, über NordVPN geleitet werden.

    Ich bin mir nicht sicher, wie ich an diesen Punkt komme. Ich denke, es ist eine Mischung aus VPN-Server + Client.

    Ich muss wahrscheinlich den erforderlichen VPN-Port im Router für den externen Zugriff zulassen, aber das sollte ich schaffen.

    Ich habe eine Illustration in den Anhängen, aber sie dient nur der Visualisierung (Illustration unter der englischen Nachricht).

    Ich habe den Pi Zero mit einem LAN-Netzwerk-Dongle am USB-Port, damit sollte funktionieren

    (Ich möchte den RPI nur über die Befehlszeile mit ssh verwenden, denn dieser Pi hat nicht so viel Leistung, den OS-Flash kriege ich hin).

    Übrigens, ich habe eine VPN-Verbindung zu Netzwerk "A" bereits in meinem Router eingerichtet, damit ich eine Verbindung von Netzwerk "B" zu "A" herstellen kann.

    Aber ich glaube nicht, dass ich das mit diesem Setup verwenden kann, wenn ich immer noch die Option haben möchte, ohne NordVPN in das Internet zu surfen.

    Ich meine, ich möchte nicht, dass die Standard-Internetverbindung von Netzwerk "A" eine VPN-Verbindung ist

    müsste eigentlich auch reichen die daten zu kopieren und die neue SD karte bei Ausfall der alten auf fat32 zu formatieren und die daten zu kopieren

    Also einfach daten mit Dem Dateimanager von deiner raspberrypi SD karte auf deinen Mac kopieren.

    Auf die neue SD kannst du es dann kopieren (nachdem du es zu fat23 formatiert hast (wie gesagt)).

    Ansonsten hab ich das noch gefunden \/.
    https://en.freedownloadmanager.org/Mac-OS/SD-Clone.html.

    Hab leider keinen mac (oder eine VM) deswegen hab ich kein plan ob dir das so passt.

    Spontan würde ich sagen entferne die node 14 quelle und füge die der neusten version hinzu.
    Wenn es dich nicht stört wird das vermutlich nix mit deinem system machen.

    Aber die meisten würden dir empfehlen die neue quelle hinzuzufügen (denke auch das ist ne gute idee)

    erstens öffne den Repro Ordner der ist wahrscheinlich hier \/

    Code
    cd /etc/apt/sources.list

    dann den command \/ das sollte alle Repros zeigen

    Code
    dir

    als letztes entferne die Datei für node dann kannst du ne neu hinzufügen (hir gebe den node dateinamen an "insert-filename-for-repo-here")

    Code
    rm insert-filename-for-repo-here

    etc braust du die neue auch garnicht weil es in debian mit drin ist

    edit* Was ich gerade auf https://github.com/homebridge/…iki/How-To-Update-Node.js sehe ist das es node von jeder version updated, das heißt du könntest auch so lassen und damit upgraden get vermutlich auch

    edit edit* du könntest die repo einfach mit der https://deb.nodesource.com/node_17.x/ repo austauschen das ist dann wohl die neuste

    Als erst wäre nicht schlecht wenn du sicherstellst ob das image vollständig übertragen wurde.

    Ich denke mit einem sha256 kannst du das überprüfen.

    Code
    sha256sum /path/to/file

    und das auf dem pc auf dem du sicher bist das es richtig ist und da wo du unsicher bist (der command ist für linux ich weiß ja noch nicht auch welchem os du bist)

    weil du es dir runtergeladen hast kann sein das da ein sha256 auf der Website ist

    Hello i'm trying to get my RPI to be a NordVPN redirector.
    What i mean by that is i have my RPI in Network "A" and i want to connect to it in the network.
    But this is not all. I also want to connect to it from outside of the network, lets call it network "B".

    The Devices that are connected to the RPI are supposed to have Access to the Devices in Network "A".
    And to end it all of any call that goes in to the whole internet is supposed to be routed through NordVPN.

    I'm not sure how to get to that point. I think it is a mix of VPN server + client.
    I probably have to allow the required VPN port in the router for outside Access but that i should manage.
    I have an Illustration in the Attachements but its just for Visualization.
    I have the Pi Zero with a LAN network dongle on the USB port so that should work

    (i want to use command line only over ssh this pi hast not that much power, the OS flash i can manage).

    BTW i have a VPN Connection to to Network "A" already setup im my router so i can connect from Network "B" to "A".
    But i don't think i can use that with this setup if i still want the option to surf without NordVPN as outbound.

    I mean don't want the Default internet Connection of Network "A" to be a VPN Connection