Posts by pibt

    Der pi ist ja schon da (mit dem Raspery pi imager), die neuen einfach mit


    sudo -i

    useradd -m {USERNAME}

    passwd {USERNAME}

    usermod -s /bin/bash {USERNAME}

    usermod -g users {USERNAME}

    gpasswd -a {USERNAME} sudo

    usw...


    Die User, die ich bereits vorher auf anderen Sd-Karten angelegt habe funktionieren nicht mehr, nur ein ganz neuer einwandfrei. Wenn ich dann noch eine SD Karte bestücke, kann ich auch den zuletzt genannten anlegen und der geht nicht. Sieht aus als wären die Namen auf Win 10 für andere Karten "verbrannt". Ich werde noch einmal versuchen mit einer anderen IP-Nummer für den Rasperry zu arbeiten. Aber später.

    Warum muss es bei Dir unbedingt RDP statt VNC sein?

    Weil der VNC Viwer nur das Bild übernimmt und der Tightvncserver bei mir immer abbricht. Mit xrdp habe ich immer eine zusätzliche Session. Mit einem neuen User beim ersten mal verbinden hat ja alles bestens geklappt.

    Auch wenn der Thread schon älter ist, enthält er doch einige gute Hinweise.


    Es gibt Einträge in der Registry, siehe Screenshot .

    Aufruf über Regedit.

    Ja da gibt es noch weitere, die hatte ich schon durchforstet. Löschen hat nichts gebracht, Fehler wie gehabt. Nur neuer User (wie oben beschrieben) funktioniert.


    Raspberry 400

    PRETTY_NAME="Raspbian GNU/Linux 11 (bullseye)"

    NAME="Raspbian GNU/Linux"

    VERSION_ID="11"

    VERSION="11 (bullseye)"

    VERSION_CODENAME=bullseye

    ID=raspbian

    ID_LIKE=debian

    Hast du die Einstellung von Windows Remote Desktop gespeichert?

    Anfangs nein, ging nicht. Nach speichern auch nicht. Ich hab schon probiert die *.rdp über den Dialog zu löschen. Nach einem Aufruf nochmal manuell die Datei weggelöscht. Hat alles nichts geholfen. Nach meinem letzten Anmeldeversuch habe ich wieder gespeichert. In der Default.rdp steht außer dem Servernamen "rasperrypi" nichts von Anmeldedaten drin. Wenn ich den Remotedesktop aufrufe steht wieder der User "pi" drin. Also muss das woanders gespeichert sein.


    Moin,

    die Einträge sind zwar schon etwas her, aber ich komme mit sämtlichen Lösungsansätzen nicht weiter. Da ich mir drei SD-Karten erstellt habe und nach upgrade und xrdp Installation nichts weiter gemacht habe, schließe ich darauf, dass folgendes Verhalten am Win 10 Rechner liegt:


    Erste SD: Zugriff von Win 10 mit Remotedesktop mit User PI funktioniert einwandfrei.


    Zweite SD: Anmeldung mit User PI landet auf dem blauen Schirm (connection problem, giving up, some problem). Ich habe einen weiteren User BT angelegt, kann mich damit problemlos anmelden.


    Dritte SD: Anmeldung mit User PI landet auf dem blauen Schirm, ein neu angelegter User BT ebenfalls. Noch einen User Test angelegt. Anmeldung erfolgreich.


    Wenn ich auf der ersten SD nur mit User PI jetzt noch einen User Test anlege, kann ich mich mit PI anmelden, aber Test kommt auf den Fehler.


    Irgendwo speichert Windows etwas weg, nur wo? Remotedesktop löschen und neu installieren ist nicht so einfach, da es per Windows-Update installiert wird.


    Kann sich da einer einen Reim drauf machen?


    Ich habe verschiedene Logs zusammengefasst beigefügt, Zustand nach der ersten fehlerhaften Anmeldung mit PI der zweiten SD. Bitte habt etwas Nachsicht, ich hab den 400 erst seit zwei Wochen und vorher nie mit Unix gearbeitet. Mit den Los kann ich nicht viel anfangen.


    Gruß Bernd