Posts by iz0-1

    Also ich kann nur von mir sprechen , jedoch mache ich es so wie im ersten Post (vom großen Ambi-TV Threads).
    Also Grabber am Pi anklemmen und dann alles eintippen (bzw. kopieren) usw.


    -> Hatte einmal das Problem, das ich den Grabber nicht am (fertigen ambi-tv)Pi hatte -beim hochfahren- und erst im nachhinein den angeklemmt hatte.
    Dann wurde der Treiber geladen und schwupps ging mein Ambi-Tv system nicht mehr ...


    (Seitdem achte ich drauf beim hochfahren usw. das der Grabber angeschloßen ist)


    Und (ich glaube) es geht nicht den Output vom Pi zunehmen um den mplayer zutesten ...
    dann siehste nur irgendwas gequetschtes

    Hast du denn auch 5V (vom Meanwell Netzteil) am Pi angeschloßen ?


    Sonst ... mit was arbeitest du denn ? Ambi-Tv oder Boblight ?


    -> Bei Boblight flackern bei mir ca. 30Leds -> Habe so 200 Leds (und auch mit Lüsterklemmen angeschloßen)


    -> Bei Ambi-Tv ist alles in Ordnung, jedoch bin ich mit dem Blaustich nicht zufrieden...
    (Und wenn ich an den Gamma Werten rumspiele (so das die Leds auch -fast- weiß strahlen) dann stimmen manche andere Farben nicht mehr überein)

    Also wenn ich das image auf die SD Karte packe, dann leuchten ca. 30 Leds von meinen 205Stück wahllos auf ... (Keine Probleme o.ä. beim starten des Pi)


    Unter Ambi-TV läuft es ..
    Jedoch bin ich nicht ganz zufrieden mit den Farben / bzw. dem Blaustich ...

    Volle
    der Quellcode ist doch zu finden bei : /home/pi/ambi-tv-master/src/components/lpd8806-spidev-sink.c ?


    wo muss ich dort denn die RGB Werte ändern ? ( wo muss ich die mit deinen Zahlen multiplizieren )
    -> Finde keine Zeile wo dort etwas steht


    Also ich verwende inzwischen 2 HDMI Splitter und keiner macht irgendwelche Probleme. also tippe ich eher auf deinen AVR, der scheint vllt Probleme mit dem Handshake zu haben wenn 2 sachen angeschlossen sind?


    Hast du keinen Splitter mit dem du es versuchen könntest?
    Zur not kauf dir einen online, du hast ja 2 Wochen Rückgaberecht (sollte es keine Besserung bringen).
    Kostet zwar 20€ aber die Zeit die du sonst in die Fehlersuche / Behebung investierst darfst ja auch nicht vergessen...


    Habe keinen Splitter ... nur nen AVR mit 2 Outs


    Du benutzt 2 Splitter ?
    Also Videoquelle -> Splitter -> Splitter? -> HDMI2Composite -> usw.
    Welche Videoquelle benutzt du denn ? einen AVR ?


    Welche beiden Splitter benutzt du denn ?


    Wie gesagt haben manche (hier im thread) den gleichen Fehler - wie ich ...
    Würde sonst auch gleich 2mal den Ligawo HDMI Splitter kaufen (ist ja dann über 40Euro - kann es dann kostenlos zurücksenden) - falls es nicht funktioniert
    [hr]


    Hallo,
    Ich habe die 8806 led. Eigentlich habe ich alles Schritt fur Schritt gemacht.
    Ich mache das ganze per Tastatur und kopiere das ganze immmer


    Also vorhin hatteste schon ambi-tv instaliert usw. und dann paar Beiträge weiter , instalierst du mplayer ?
    -> Wieso ? ... Wenn du dich an die Anleitung hälst , dann musst du zuerst mplayer instalieren ...


    Hatte auch schonmal das Problem das ich das System fertig hatte ... (mplayer hatte funktioniert)
    Dann hatte ich den Pi ausgeschaltet (alles abgesteckt) und irgendwann wieder angemacht , jedoch ohne das der Videograbber im USB steckt. Hatte den dann manuell (im laufenden System) eingesteckt , und danach funktionierte der mplayer auch nicht mehr.


    Musste dann wieder meine Sicherung auf die SD-Karte instalieren und achte darauf das der Videograbber vorm anschalten im Pi steckt ...


    Keine Ahnung warum das so war , jedoch klappt es so am besten (bei mir)


    ok, werd ich mal machen alles neu.
    aber wie komme ich immer wieder raus?
    STRG-O abspeichern geht aber STRG-X zum schließen geht nicht?


    Also das steht dort unten (links) in der Console ...
    STRG + C oder STRG + X (weiß es so aus dem Kopf auch nicht genau)


    Steht wie gesagt unten welcher Buchstabe du drücken musst zum Beenden (EXIT)
    (bzw. ist genauso wie bei der ambi-tv.conf)

    Otti
    also vorhin hatteste doch schon ambi-tv instaliert , wieso instalierst du jetzt erst(nochmal?) mplayer ?
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------


    hmmm ....
    gehst du über Telnet rein oder benutzt du eine Tastatur am Pi ?




    Also ich würde das System NEU aufspielen - das alte Raspbian Image nehmen ! vom 07.2013
    http://downloads.raspberrypi.o…13-07-26-wheezy-raspbian/
    und mich an die Anleitung im ersten Thread halten .
    Mach es am besten mit telnet , dann kannst du die ganzen Befehle einfach kopieren und einfügen !
    Jedoch bei Punkt 4. KEIN sudo rpi-update ausführen !


    Oder hast du das genauso gemacht gehabt ?


    Und nach mplayer instalieren , testen und wenn es nicht funktioniert (bzw wenn wieder dieser spidev0.0 fehler kommt)
    dann die # vor spi-bcm2708 in der raspi-blacklist.conf erstellen , abspeichern und neustarten
    Wieder den mplayer testen (nicht wieder instalieren) und dann weiter mit der Anleitung : ambi-tv instalieren , usw.

    otti164


    also der erste fehler ist glaube ich :


    lpd8806-spidev: failed to open device '/dev/spidev0.0' : 2 (No such file or directory).
    -> du musst jetzt erstmal in die conf :
    /etc/modprobe.d/raspi-blacklist.conf (öffnest du so : sudo nano /etc/modprobe.d/raspi-blacklist.conf ) und dann dort bei spi-bcm2708 ein Raute zeichen davor setzten # - sehe dann so aus : #spi-bcm2708
    danach abspeichern ... strg + O dann raus aus der config und dann sudo reboot ausführen -> dann müsste der Fehler schonmal weg sein und vielleicht klappt das ja dann auch schon...




    @ ALL :


    Habe auch ein kleines Problem , (habe es schon ab und zu hier gelesen ) und eigendlich müsste es fast jeden von uns betreffen ...


    Also wenn ich das Signal von meinem Blurayplayer (egal ob es SD oder HD Material) zum HDMI2Composite leite, dann leuchten auch die Leds , bewegen sich usw. (kann dann jedoch nicht sagen ob es von den Farben her passt , da ich das Bild nicht sehe) -> Jedoch kann ich so sehen das die Leds funktionieren ....


    Wenn ich jetzt jedoch von 2. HDMI Out am AVR zum Composite Adapter gehe, dann bekomme ich ein kurzes Flackern und dann ein Greenscreen .
    -> Also die Leds leuchten nur grün , wenn ich mplayer starte kommt dort auch nur der Greenscreen
    (Und mein 1. HDMI OUT gibt auch kein Signal weiter - zum TV )
    Wenn ich jetzt das 2. HDMI Out Kabel vom hdmi2composite abziehe , funktioniert das 1. HDMI OUT wieder (kann das Bild am TV sehen)


    Habe auch schon gelesen das es bei dem (teureren) hdmi2composite adapter genauso ist ...


    Liegt es an meinem AVR (das beide HDMI Out belegt sind) ? Kann es mir irgendwie nicht vorstellen, da es ja auch andere hier im Thread betrifft.
    Muss ich mir einen HDMI Splitter kaufen ? Obwohl mein AVR 2 HDMI Outs besitzt ?


    Jemand hatte das gleiche Problem (jedoch mit seinem HDMI-Splitter) und hat sich dann einen anderen gekauft , wo aber wieder etwas nicht funktionierte
    (komme jetzt nicht drauf was es war ...)


    Hoffe ihr versteht mich und könnt mir bei meinem(unseren) Problem helfen :denker:

    z.b.
    hier:
    http://www.forum-raspberrypi.d…t=zwei+netzteile#pid32719


    und hier:
    http://www.forum-raspberrypi.d…uellen?pid=32649#pid32649




    und vom Aufbau her (des Raspberry , Netzteil , Leds usw.) hilft dir vielleicht das hier weiter:
    http://abload.de/image.php?img=bildlps9s.jpg
    (die Abbildung bezieht sich auf einen 60zoll TV mit knapp 200Leds)


    (Wollte alles mit Steckern haben, da man mobiler ist und beim Aufbau nicht soviele Kabel aufeinmal rumliegen hat)
    -> Du kannst natürlich die Stecker weglassen und die Kabel z.b. direkt an die Ledkette anlöten (hast dann am Ende ein wirrwarr aus Elektronik , Ledkette und Kabel)

    Also zu Punkt 1.


    Entweder am gleichen Netzteil , oder aber das sich beide die gleiche Masse teilen
    (stand auch schon öfter hier im Thread)


    Und zu Punkt 2. (bin kein Elektro-experte)


    Jedoch habe ich hier gelesen das manche mit dem 5V/4A Netzteil auch 100Leds benutzen (ohne Probleme)



    Ich habe mir nur das 5V/10A (von reichelt) geholt , da ich knapp 200Leds damit betreibe....

    Ich bin mir fast sicher das es genau die gleichen sind ...
    Der bei ebay ist ja auch nur ein Privatverkäufer (hat die bestimmt selber in China gekauft) und versucht jetzt bisschen Profit damit zumachen.
    -> Kann natürlich auch sein das genau die Leds (von dem ebay Verkäufer) made in Germany sind :lol:


    Wie gesagt, wenn du warten kannst , kauf die bei Aliexpress :thumbs1:

    Hallo nochmals,


    Also wenn ich die Stripes mit Strom versorge,
    (gehe ich recht in der annahme?) wenn ich am Anfang(dem ersten Ledstreifen)mit Strom versorge, dann eine erneute einspeisung (vom Netzteil aus) beim dritten und dann noch am Ende des vierten Streifens machen soll?
    -> Mein Tv ist ein 60zoll mit 48Led/m Streifen (insg. 196Leds) r. & l. je 36Leds , o. & u. je 62Leds


    Ist das so richtig ?


    Wie muss denn die einspeisung beim dritten Streifen erfolgen ?


    -> So wie auf dem Bild hier (inkl. der rot eingezeichneten Kabel?)
    (das Bild zeigt den ersten zum zweiten Streifen - es ist nur zum verdeutlichen meiner Frage)
    Oder muss ich die 5V & GND Kabel die vom zweiten zum dritten Streifen führen entfernen und direkt vom Netzteil die Kabel am dritten Streifen anlöten ?
    Und dann noch beim vierten Streifen: muss ich vom dritten zum vierten die 5V & GND verbinden und dann noch am ende des vierten einspeisen? oder entferne ich die 5V & GND kabel zwischen dem dritten und vierten und speise den Strom (für den vierten Streifen) nur vom ende des vierten Streifens vom Netzteil ein ?



    Hoffe ihr versteht meine Frage richtig ...
    (Kenne mich mit elektrizität usw. nicht wirklich aus)


    Sage nochmals :danke_ATDE: und einen schönen Sonntag noch
    Michael

    Hallo,


    (habe heute meine Ledkette erhalten , jedoch habe ich noch ein paar Fragen - kenen mich ja nicht wirklich damit aus)

    wenn ich mir jetzt das Schaltnetzteil (5V/10A) kaufe, muss ich es dann so wie in diesem Bild alles anklemmen ? (wenn ja , wo kann ich denn dann den Drucktaster anbringen ?)


    und noch eine frage ... bei meiner Ledkette sind an jeder Lötstelle Kabel die zu einem Stecker führen und dann habe ich noch ein blaues Kabel am 5V und ein schwarzes am GND - ohne Stecker
    (habe nur ein Bild im Internet gefunden und dort diese beiden Kabel eingezeichnet)


    Also muss ich das schwarze und blaue(ohne Stecker) mit dem Schaltnetzteil und dem raspberry (wie auf dem Bild) verbinden. Dann muss ich 2 Pins an den Stecker (der Ledkette) anbringen - bei CLK und bei DAT.
    Dort wiederum mit Kabel verbinden und an den richtigen Pins am Raspberry anklemmen ?


    Zusätzlich noch am ende der Ledkette (am 5V und GND) mit Kabeln an die gleichen Kabeln vom Netzteil/Raspberry verbinden.


    Ist das so richtig ?


    Falls nicht , bitte gebt mir bescheid wie es funktioniert ...
    Möchte nächste Woche zu einem Freund der mir das ganze anlöten wird.


    (möchte jedoch genau wissen wo was angelötet werden muss)



    Danke schonmal im Voraus

    nellisch


    versteh ich schon ... jedoch wie ist es denn wenn man die Ecken mit dazu nimmt ?
    Wo gehören die denn ? (Habe hier im Thread von jemanden gelesen , bei dem die Leds um einen verschoben sind , durch die (falsche?) anordnung der Eck-Led)


    Vielleicht soll man es ja auch nur so machen wie du gezeigt hast, dort ist ja dann auch klar welcher Streifen zu welcher Richtung gehört...


    Also ich wollte es eig. mit den Eck-Leds probieren, falls dies nicht hinhaut , dann die Lösung ohne Eck-Leds

    schmudda
    Also ich habe mir einen Rahmen aus Flachstangen gebastelt...
    Habe mir hier die Stangen gekauft (15mm breite) und die dann auch passend zurecht schneiden lassen .



    Habe ein Rechteck gebaut ( musste nur in jeder Ecke ein Loch bohren und dort eine Schraube (mit dünnem Kopf) und Mutter befestigen ) , eine Stange mittig vertikal und dann noch eine auf richtiger höhe (Horizontal) die ich dann an die Wandhalterung des TV montieren kann .
    Dann mit Tesa Power Strips die Led-Leisten angeklebt... (nicht komplett durch beklebt sondern je 10cm 2-3cm Tesa Power Strips)


    Man könnte jetzt auch mit Unterlegscheiben den LED-Rahmen näher zur Wand bringen.
    (Falls man den TV nicht so nah an die Wand schieben kann o.ä.)


    Falls Power Stripes auch nicht halten , dann entferne doch einfach die Gummi-Hülle und klebe die Led-Leiste direkt drauf


    nellisch  
    Also die Led-Leisten ergeben bei mir eig. ein Rechteck (halt auf der größe des Bildschirms)
    Es gibt 4 Eckpunkte und das ist doch die eigendliche Frage ... oder nicht ?
    -> Man könnte die 4 Eck-Leds auch abstellen/entfernen-falls möglich-/garnicht erst dort bekleben
    ... dann gäbe es keine Eckpunkte


    Jedoch bei 4 Eckpunkten , welche Eck-Led gehört wo hin ? zur horizontale oder vertikale ?


    Falls ich jetzt auf dem Schlauch stehe und wirrwarr rede , dann sorry , jedoch habe ich deine Aussage so vertanden :denker: