Posts by Nidro

    Hallo,


    schau doch mal mit dem Befehl ifconfig, ob der WLAN-Stick wirklich nicht erkannt wird. (Bei Unsicherheiten poste einfach mal die Ausgabe)


    Ansonsten könntest du es auch mal ohne ein USB-HUB versuchen. Glaube nicht, dass das Teil mehr als die vom PI zur Verfügung gestellten 500mA benötigt.



    Kannst ja mal berichten ;)


    Grüße

    Hallo, ich bin momentan dabei mir mit meinen Raspberry PI und Fhem Mein eigenes kleines "Smart Home" zu bauen. Die Ersten Funktionen sollen sein ein Heizungsventil und eine Jalousie zu steuern. Später plane ich dann noch das ganze an einem Raum auf weitere der Etage auszuweiten. (Hauptsächlich auf FS20 Basis)


    Nun Stellt sich mir die Frage welchen Sender / Empfänger ich nutze und bin dabei auf busware.de gestoßen. Welches Interface ist für meine Zwecke am besten geeignet? Das USB-CUL? Wenn ja, mit welcher Antenne sollte ich es kaufen? (Es gibt ja schon ein Dratantenne für 2,50€ ) Oder doch lieber das für den PI optimierte cuc ?


    vielen Dank

    Hallo,


    es scheint so, als wäre das von Dir genannte Display mit dem Raspberry nutzbar.


    Ich selbst verwende dieses: http://www.raspiprojekt.de/sho…play-2x16-blau-weiss.html


    Die Anschlüsse scheinen auf den ersten Blick gleich zu sein.


    Kann dir die Aussage allerdings nicht garantieren...



    Unter http://www.raspiprojekt.de/shop/displays/ findest du Displays, die auf jeden Fall mit dem Raspberry kompatibel sind. Recht Preiswert noch dazu.



    Wenn noch Fragen offen sind, dann sag uns Bescheid ;)


    Einfach web Oberfläche, die per qr code aufgerufen wird, weg Oberfläche mit html und php. Php führt per shell_exec server befehle aus. Fertig :)


    Ja genau das ist ja gemeint. ;) Nur um etwas HTML & CSS kommst du nicht drum rum, wenn du was im Browser darstellen willst. Schon gar nicht, wenn du es responsive haben willst, damit es auf allen Endgeräten gut aussieht.


    Aber ich glaube wir schweifen ein wenig ab. Die Frage mit dem ansteuern der Bahn ist ja noch offen.
    Warten wir mal auf Information vom Themenstarter bezüglich der Ansteuerung....

    [font="Arial"]Hallo,

    ich habe auch schon mal etwas ähnliches gebaut.

    Sah bei mir so aus:

    Ich hatte ein PHP-Skript, welches die Temperatur vom Sensor abfragt und anschließend in eine MySQL-Datenbank schreibt. Dieses Skript habe ich dann über einen Cronjob aufrufen lassen.


    Ein weiteres Skript hat mir dann aus den Temperaturdaten aus der Datenbank eine Verlaufsgrafik errechnet.





    Vieleicht hilft dir das ja vom Grundansatz her. Du könntest dein Projekt zum Beispiel ähnlich realisieren und als zusätzliche Funktion beim schreiben in die Datenbank prüfen ob die Werte zu hoch ist und ggf. den/die Lüfter starten.


    Soviel zu meiner Anregung für dein Projekt


    Viel Erfolg[/font]


    Weboberfläche würde ich auch nehmen. Wie handelst du multiple Zugriffe? Einer will vorwährts, der andere Rückwärts. :)


    Zeitliche Begrenzung ;) jeder hat n paar Minuten und immer nur einer hat Zugriff.


    Vielleicht sollte man den Zugriff aber auf ein örtliches WLAN beschenken. Sonst könnte ja jeder von zu Hause aus steuern.


    Oder ein display an den pi, der einen Code anzeigt und nur damit die Steuerung möglich wäre.


    Wenn du ein absolut minimalistisches System möchtest, dann nimm das hier


    Gefällt mir! Bin vor einiger Zeit schon mal über das System gestolpert. Wie schaut es dabei eigentlich mit der Kompatibilität zu anderen Paketen aus den Linux Paketquellen aus? Hast du eventuell schon schlechte Erfahrungen gemacht, beziehungsweise was negatives gehört?

    Kannst du vielleicht noch ein paar mehr Angaben machen? Nur mit den paar Eckdaten wird eine Ferndiagnose schwer.



    Spontan fällt mir jetzt noch ein mal eine andere SD-Karte zu testen. Oder wenigstens die aktuelle mal richtig mit einem Programm formatieren, das extra für SD-Karten gedacht ist. Google ist bei der Suche dein bester Freund ;)

    [font="Times New Roman"] [/font]
    [font="Times New Roman"]Screenshots machst du am besten auf einem anderen PC. Du kannst dich ja per SSH verbinden und anschließend einfach einen Screenshot von dem SSH-Fenster nehmen.

    Hochladen kannst du ihn dann bei einem Bildhoster. Davon gibt es bei Google genug. Stichwort: Bilderupload.
    Dort bekommst du dann eine URL, die du einbinden kannst.


    Ansonsten bleibt nur zu sagen "Herzlich Willkommen" und immer mal her mit deinen Fragen :thumbs1:

    Keine Frage ist zu doof!


    Grüße[/font]

    Unter Umständen kann es wirklich an der Tastatur liegen. Versuch es doch mal mit einer anderen.

    Allgemein sollte man bei einer Installation nur die nötigsten Geräte angeschlossen haben. (sprich keine USB-Sticks etc.)

    Also ich gehe mal davon aus, dass du den Raspberry ganz normal über ein LAN-Kabel an deinen Router angeschlossen hast. Eventuell prüf das doch nochmal.


    Ansonsten die SD-Karte nochmal formatieren und das Image am besten neu runterladen und nochmal drauf schreiben. Vielleicht gab es ja einen Schreibfehler.


    Kannst uns ja mal berichten. Vielleicht haben wir dann auch noch Tipps für dich.

    Wieso nicht? Du lässt den Raspberry das einfach übernehmen.


    Sprich: Die +3,3 Volt über den Schließer des Relais zurück auf einen GPIO.


    Wenn dann wer klingelt liegen 3,3V auf dem GPIO an. Jetzt ist es nur eine Frage der Software wie du das auswertest.

    Hallo,


    meine erste Idee wäre ein Relais. Die gibt es in diversen Spannungsbereichen. So könntest du mit einem 12V Relais einfach den +3,3V der Himbeere auf einen GPIO schalten.



    Falls du noch fragen hast immer her damit

    Da muss ich ehrlich gesagt passen.


    Sowas hab ich noch nie gemacht und ich hab auch keine Ahnung ob das System soetwas hergibt. Also Ton und Bild werden ja sowieso einzeln gehändelt. Aber ob das so konfigurierbar ist kann ich dir nicht sagen.


    Vielleicht hat noch wer anders eine Idee?