Posts by Rayman

    Guten Abend,


    ich habe eine Frage an die Experten zum Thema.

    An meinen Pi läuft eim 433Mhrz Sende- und Empfangsmodul 1A. Ich kann herkömmliche Funksteckdosen schalten, da ich deren Code RFSniffer ausgelesen habe. Nun habe habe ich mir eine Funksteckdose von Pilota Casa gekauft und er empfängt als code:


    Received -1502801660


    Bei einer Funksteckdose sieht es so aus:


    Received 1070350


    Ich habe nun versucht diesen Code zu senden (mit und ohne dem - ) aber die Steckdose reagiert nicht.


    Hat jemand eine Ahnung warum?


    Vielen Dank!


    Mfg der Ray

    Hallo,


    ich habe mir gerade die 11 Seiten dieses Threads durchgelesen und habe leider nicht die Antwort gefunden, die mich zur Zeit in den Wahnsinn treibt. Die Frage wurde oft gestellt, jedes mal schlug mein Herz schneller, in voller Erwartung auf die nächsten Antworten.... doch leider fand ich nix, oder ich versteh es einfach nicht.... :-/


    Die Frage: Ist es möglich eine Video-AUSGABE zwischen HDMI und dem offiziellen RaspDisplay zu WECHSELN?


    ACHTUNG!! Ich möchte keine VIDEOS über den OMXPLAYER auf HDMI anschauen.


    Forderung: Ich möchte einfach nur IM LAUFENDEM BETRIEB die Ausgabe von DISPLAY auf HDMI umschalten können... von mir auch aus per Script.


    Da auf meinem PI eine FHEM läuft, macht sich ein reboot mit Änderung der config.txt :


    Code
    display_default_lcd=0


    sehr schlecht. Es muss doch möglich sien, die Video-Ausgabe umzurouten. Beim Ton klappt es doch auch ohne Probleme...


    Ich habe auch schon versucht mit dem Code:




    Code
    FRAMBUFFER=/dev/fb0 startx


    die Ausgabe auf HDMI zu erzeugen. Dies hat leider auch nicht geklappt...


    Kann mir bitte einer die Frage beantworten?? Auch wenn es heißt, du musst rebooten, anders gehts nicht... Da muss ich wenigstens Google nicht mehr belasten...



    Danke und Frohe OSTERN!


    p.s. bei jedem einfachem LAPI kann man einfach FN+F5 drücken.... wieso geht das hier nicht ;)

    Hallo SeLi,


    hast du es hinbekommen. Ich suche auch genau so ein Script, welches ich entweder per FHEM oder Desktopverknüpfung starten kann.


    Möchte zwischen Ausgabe per HDMI und Displayport wechseln.


    Danke!

    Hallo spyfly, Hallo Pi-Gemeinde


    ich hoffe du/ihr kannst/könnt mir helfen.


    Ich habe mir das offizielle 7" Touchdisplay bei Reichelt gekauft. Dies wird ja an den Displayport angeschlossen. An dem HDMI-Ausgang hängt mein TV.


    7 TD Display


    Nun möchte ich gern die gesamte Ausgabe bei Bedarf switchen.
    Mit dem einfachem Eintrag in der config.txt hab ich das auch schon erreicht...


    Code
    display_default_lcd=0


    aber ich möchte den Ausgabe-Switch ohne Reboot machen können.
    Bei der Audioausgabe klappt das ja auch....


    Kannst du mir einen Tipp geben, was ich da alles in ein Configscript packen muss?


    Vielen Dank!


    MfG der Ray

    Hallo,


    die Installation des Kodi klappte nach der Anleitung wunder bar! Danke!


    Nun noch 2 Fragen an Noahgie... und andere Wissende ;)


    Quote


    Habe den Speicher au 256/256 gesplittet.


    Wie hast du das gemacht?



    und...


    Quote

    Bei mir ist es so, das ich auf den "Aus-Knopf" unten links drücke, und dort dann "verlassen" wähle.
    Dann lande ich sofort wieder auf der Raspbian-Oberfläche. Wenn da bei dir nicht so geht, mach mal folgendes:
    - Öffne das Terminal bzw. stell eine SSH Verbindung her.


    Das klappt leider bei mir nicht. Wenn ich auf "Verlassen" klicke bleibt der Bildschirm schwarz so lange bis ich STR+ALT+BACKSPACE drücke. Dann kann ich mich anmelden. Da ich aber vorhabe das über ein Touchdisplay zu bedienen, müsste die Anmeldung automatisch passieren, damit ich den Desktop wieder sehe. (Deinen Tipp habe ich natürlich versucht)


    Hast du noch eine Idee woran das liegen könnte?


    Danke!

    Hallo,


    ich hab ein kleines Problem mit einem Programm auf dem Raspi.


    Meine Ausgangssituation:


    Ich möchte ein Programm automatisch beim booten starten lassen. Da das Programm auf das Netzwerk zugreift, darf es erst nach der Netzwerkinitialisierung (IP von DHCP bekommen) starten. Das Programm soll u.a. eine *.wav datei abspielen.


    Im C++ Programm wird eine Wav-Datei mit dem Befehl:

    Quote

    System(("aplay Lied+Titel+.wav").c_str());

    ausgeführt. (hab keine andere Möglichkeit gefunden)


    Vorher wurde es mit

    Quote

    sudo ./prog

    gestartet --> Alles hat funktioniert.


    Was ich bisher erreicht hab:


    Script in init.d wie aus Vorlage aus dem Toutorial. --> lässt sich per Hand starten --> alles funktioniert. Befehl:

    Quote

    sudo /etc/init.d/prog start


    danach:
    --> Programm wird erst in rc4.d geladen mit S01prog
    --> deflaut Runlevel auf 4 geändert
    Ergebnis:
    --> Programm startet wie gewünscht nach der Netzwerkini. und alle Netzwerkkommandos (z.B GPIO Pin schalten) werden ausgeführt, bis auf das Abspielen der *.wav Datei.


    --> hab versucht den Aufruf der Datei (im Script) mit:

    Quote

    su -root -c "/home/pi/prog"

    zu starten, leider kein erfolg.


    Wie gesagt, wenn ich das Script direkt ausführe klappt alles.


    Hat jemand eine Idee? Wäre sehr Dankbar!!!


    MfG Ray

    Hallo liebe Gemeinde.


    Es geht um die Ausgabe von 8 Bit-Werten (von einem ADC) direkt auf die Soundkarte.


    Folgender Aufbau:


    Ich bekomme von einem Analog/Digital Wandler 8 Bit Werte (Sprache wird über Mikrofon abgetastet). Diese Werte lese ich mittels C++ ein und möchte sie gern direkt auf die Soundkarte (Klinke-Buchse) ausgeben. Ich habe gegooglet und ein Script gefunden, welches das Thema super beschreibt, doch leider geht es nicht.



    Hier ein Auszug aus dem Script:



    Mir geht es nicht so sehr um die Richtigkeit des Codes, sondern, er bemängelt, dass es die Datei ("/dev/dsp") nicht gibt.


    Kann mir jemand sagen, wie ich diese Soundausgabe beim Pi hinbekomme?


    Vielen Dank!

    Nach dem ich ein Poti (2,5(Ref In) - 0V) angeschalten hab, konnte man schön sehen, das der ADC nur mit 4 Bit wandelt.


    Ich habe den ADC auch über I2C-Tools direkt angesprochen und leider das gleiche Ergebnis erhalten...


    Die Ergebnisse lagen zwischen 0 und 15 (bei raw ausgabe)


    Hat den keiner eine Lösung?


    mfg

    Hallo liebe Gemeinde,


    seit nun mehr 6h versuche ich ein "Hallo Welt" auf dem Rasberry auszugeben und nun geb ich auf...


    Ich komme aus der Windows-Welt und hatte eigentlich gedacht, dass sollte doch kein Problem werden.


    Ich habe das Raspberry B (512MB) mit einer Gnublin Bridge und Temperatursensor/Display und ADC-Modul.
    Diese soll man laut einfach über ein c++ Programm auslesen können. Per Console klappt das auch, doch leider bekomme ich es nicht hin eine Datei zu kompilieren.


    Deshalb dachte ich mir, wir fangen mal klein an.... Das "Hallo Welt" sollte es sein.


    Quelltext:


    #include <iostream>

    int main()
    {
    std::cout << "Hallo, du schöne Welt!" << std::endl;

    return 0;
    }


    Ich habe es mit dem arm-linux-gnueabi-g++ versucht: sudo arm-linux-gnueabi-g++ -o test test.cpp


    Das hat soweit fehlerfrei funktoniert, aber es kommt kein Hallo, du schöne Welt! in der Konsole???
    Was mache ich falsch?
    Danke für die Hilfe!


    MfG Ray

    Hallo liebe Gemeinde,


    ich habe mir vor kurzem das Raspberry Pi gekauft. Dazu gleich die Gnublin Bridge-Platine mit Temperatursensor, Display und ADC-Modul.


    Nachdem ich alles zusammengelötet und laut den Toturials eingerichtet hatte, ging das Display und der Temp.sensor ohne Probleme. Nur der ADC macht Sorgen.


    Messaufbau:


    Nur der ADC ist auf der Bridge gesteckt und die beiden PULL-UPs auf dem Modul sind auch gesteckt.
    ADC-Modul mit Standartadresse 0x48 (beide Jumper auf 2-3)
    An Port 1 hab ich den Plus-Pol und an Port 9 den Minus-Pol einer 1,5V Batterie angehängt.


    Beim auslesen über die Console mit dem Befehl: sudo gnublin-adcmod -c 1


    kam als Ausgabe 68mV .... Batterie hat 1,4V, gemessen mit Oszi (War nix anders da ;) )


    Wenn ich die anderen Ports auslese mit sudo gnublin-adcmod -c 2, kommt als Ausgabe 147mV???


    Noch witziger ist, wenn ich mit sudo gnublin-adcmod -a 0x48 -c 1, auslese, kommt als Ausgabe:
    Error: getting value


    Kann mir das einer erklären? Vielen Dank!


    MfG Ray