Posts by Anses

    Ein bekannter meinte heute ich solle 2 verschiedene Stromquellen benutzen, also ein batterie Pack für den Monitor und eins für den Raspberry. Finde die Idee garnicht soo cool. würde schon lieber bei 2 Akkus bleiben. wie machen das die anderen Leute in ihren Projekten ?

    Achso du hast natürlich vollkommen recht Fliegenhals. Habe dort nur die stromverbindung gezeichnet aber ist natürlich ein normales kabel( nur verkürzt ) von USB auf Micro USB mit allen 4 Adern. Ging mir nur darum den stromfluss zu zeichnen und zu fragen ob dieser Korrekt ist. Oben das graue bei dem gelben Kabel ist auch falsch. Das fällt weg

    Sorry war auf arbeit wo ich die Kurzantwort geschrieben habe, der Pi wird ins fertige Gehäuse wie ein Modul gesteckt, da ich den auch noch so als XBMC nutzen will . Daher fällt die verbindung durch GPIO weg, hab heute mit einem Elektriker bei uns in der Firma geredet, der meinte das könnte man so machen. Also mit dem Arduino hab ich mich noch nicht beschäftigt aber was meinst du mit D+ und D- verbindung? ich dachte der könnte Via Usb mit dem Raspberry kommunizieren.


    @ Radioshack Die Stromaufnahme kann ich im moment nicht testen, da der Monitor verreckt ist und ich nen neuen brauche :D

    Hey Jungs,
    Seit meinen anfänglichen Fragen über den Raspi hat sich ein wenig getan.
    Kann mir jemand sagen ob dieses Setting für meine Tragbare Raspi Spielekonsole korrekt ist(Reihenschaltung) oder sollte ich die Komponenten lieber Parallel verkabeln? (Es geht nicht um die Batterien sondern um die Verbraucher Monitor und Raspberry)
    Ach und weiß jemand wie lange die 2x 3,7V akkus mit je 3000 mah das Gerät betreiben können?


    Habe ein Bild angehängt. Danke für die Antworten


    Mfg Anses
    forum-raspberrypi.de/attachment/3954/

    Hallo Leute, ich wollte jetzt kein neues Thema deswegen öffnen, weil es hier ganz gut rein passt.
    Also ich will mit einen tragbaren Raspberry Pi bauen. Das Design von Ben Heck gefällt mir schon ganz gut, daher lasse ich mir von nem Bekannten nächste Woche das Gehäuse mit einem 3D Drucker drucken.


    Zu meiner Frage: Kann ich Zwei in Reihe geschaltete 3,7V 2200mah Akkus mit 4,2 Volt(Ladeschlussspannung) laden ( die haben dann zusammen 7,4 V auf 2200mah ) bzw mit dem Board http://www.aliexpress.com/snapshot/6161239631.html oder wird schon bei 2 Li-ion Zellen eine Balancer Benötigt? Weil ich Balancer immer nur im zusammenhang mit Li-Po Zellen gelesen habe . Ich suche seit knapp ner Woche im Netz und habe nichts gefunden. Oder wäre es sinnvoller einen 3,7V mit hoher Ampere zu verwenden ( oder die 2 als Parallelschaltung) und dann das ganze mit einem Step up Boost Converter auf 5 V zu bringen ? ( Mein Monitor ist noch nicht da den muss ich mir erst anschauen und ich muss gucken ob ich den vielleicht auf 5V umbauen kann. Wenns nicht geht, Wird der Monitor direkt über den akku und der Raspy dann über den Step down betrieben).
    http://www.xodustech.com/images/pipocket/large/pocket-51.jpg So wollte ich Den Aufbau haben, nur das ich das Ganze gerne direkt über Micro Usb laden würde und das ich den Stepdown Converter Austausche und er nur die 7.4 V auf 5 V Runterregelt für den Raspberry Pi. So eine USB powerbank kommt für mich nicht in frage :)


    Vielen Dank im Vorraus

    Finde die Idee super, bin da auch gerade ganz schwer hinterher. Wenn ich neues habe oder so dann Schreib ich das hier rein .
    Achso: https://learn.adafruit.com/pigrrl-raspberry-pi-gameboy Komplette Anleitung für den Raspboy, wenn ich ihn so nennen Darf :). Dafür sollte man einen 3d Printer besitzen, sollte man keinen haben, so hab gibts von ben heck auch auf youtube ein Video wie man sich dieses zusammenbaut.


    Gruß Anses

    Das hört sich gut an, auch nicht zu kompliziert. Was ich bis jetzt nur gelesen habe war,das die leute irgendwelche Hdmi stecker umgebaut haben auf MDR26 Stecker oder so. Hast du zufällig ne ahnung, was mich ein Display kostet, wo ich filme drauf gucken kann? ( müsste auch nicht sehr groß sein, weil ich das teil irgendwie in die Tischplatte einbauen will) Vielleicht will ich auch einen Touchscreen einbauen, weiß nur nicht wie unempfindlich die dinger sind

    Ich will mir den Raspberry holen und an einen Monitor anschließen, aber selbst damit bin ich glaube ich restlos überfordert. Fangen wir mal vorne an. Woher bekomm ich einen günstigen Monitor? Wie bekomm ich den angeschlossen? und was muss ich können um das gute Stück zu aktivieren? ich habe grade 54 Tabs in meinem browser auf und jede Zeile die ich weiterlese verwirrt mich nurnoch mehr. Wäre cool, wenn jemand erfahrungen hat oder mir sonst wie helfen kann. :)


    Gruß Sascha

    Ich stell mich auch mal vor


    • Name: Sascha
    • Alter: 23
    • Wohnort: Koblenz
    • Hobbys: Zocken, Saufen, Serien schauen.
    • deine Website, Blog oder Forum (Bitte mit kurzer Beschreibung): Hab keine
    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi : Mein RPi soll entweder als Mobile Spielekonsole genutzt werden ( also bei Freunden daheim am Pc anschließen und los. Oder ich will ihn an meinen Schreibtisch festmachen und einen Monitor in den Tisch einbauen (Touch oder nicht muss ich erstmal schauen)


    • deine Betriebssysteme und Hardware: noch nix, weil ich noch überlege was ich genau brauche und woher ich den Raspi am günstigsten bekomm.
    • ...was dir sonst noch so einfällt: Chickas love Katos .... KATOS KATOS KATOS!!!!!

    Ihr könnt auch ruhig mal ins Teamspeak kommen, hoffe das ihr euch nicht nur aufs Forum beschränkt.
    Ich hocke da mal rum und warte ob jemand erscheint :D


    Gruß Sascha

    Okay, das ist mir momentan zu viel geld, aber mein *Hauptmonitor* hat anscheinend nen HDMI anschluss. Ich hab schon Threads gefunden wo das innenleben des Monitors an den Raspi angeschlossen wurde. Könnte ich nicht einfach nen Alten Laptop nehmen und den daran Anschließen? also den TFT ausbauen? Was ich auch noch fragen wollte, ist ein Touchscreen sehr empfindlich? also wenn ich mir wirklich so einen in die Tischplatte baue, kann ich den tisch dann noch abwischen? oder halt was draufkleckern? :)
    Und noch ne Frage: ist es möglich eine Seperate Festplatte (SD Karte) zum booten zu nehmen? also ich steck die ein und dann lädt mein N64 Emulator (sofern der läuft). Das gab es öffter mal bei gehackten XBoxen, da waren dann so Minioberflächen mit nem Auswahlmenu.


    Gruß Sascha

    Okay, aber wo fange ich an? ich denke ich sollte mir nen Raspi holen und versuchen nen mini wlan darauf zu installieren, die probleme kommen glaub ich von ganz alleine. Kann ich eigentlich nen Vga monitor einfach Per kabel an HDMI anschließen oder wie läuft das?


    Danke für die schnelle Antwort :)

    Hallo Community,
    Ich bin Gamer, das hier ist mein erster Beitrag und ich wollte mich mal bei euch kundig machen ob der Raspberry Pi das richtige für mich ist.
    Mir gehen einige Projekte durch den Kopf . Ich habe schon einige Projekte durchgelesen und auch ein paar Foren durchstöbert.
    Ich bin Linux unerfahren aber wissbegierig und würde gerne wissen, ob es von der Leistung her möglich ist ein N64 Spiel mit dem Raspberry zu Emulieren.
    Zudem wollte ich fragen ob es Realisierbar ist einen Raspi unter einem Tisch zu befestigen um dann ein Tft Display dort einzulassen und so ein zusätzliches Display
    für die Anzeige von Spielekarten/Statistiken oder sonstiges zu haben. Habe auch schon einige Beiträge zu einem Touchscreen gesehen und ob das auch möglich ist.
    Und das wichtigste ist, Sollte ich mir mit begrenzten Kentnissen aber hohem interesse einen Raspberry holen, oder sollte ich mit etwas anderem beginnen, um so zu lernen.


    Vielen Dank schonmal für die Antworten.