Posts by breeza

    ich würde nicht die erste Led raus Schneiden wenn vorher alles funktioniert hat.

    Kannst du Mal Hyperion runterladen und dann das Log Posten wenn du Hyperion auch startest ?

    Vielleicht bringt uns das weiter.

    ich denke nicht. Aber 3.3 Volt ?


    Du hast doch ein extra Netzteil für die Strips. Das sollte 5 Volt machen.

    Schau Mal welche Kabel an die stripes gehen, die müssen von Pin 19 (di) und 23 (ci)kommen.( Wenn die Pi vor die liegt und die pinleiste ist auf 12 Uhr ist das die von Leiste die zu dir zeigt, nur die betrachtet, von links angefangen gezählt der 10. Pin. Und Der 12.)

    Guck das der Video grabber angeschlossen ist, sonst will Hyperion auch nicht.

    Du kannst auch im Hyperion Forum in der Anleitung zum ambilight Bau gucken. Da ist ein Bild welche Pins du anschließen musst falls du dir nicht sicher bist.

    Reagiert irgendwas bei dir auf die Hyperion App ? Bekommst du Verbindung wenigstens ?

    unwahrscheinlich. Mess mal ob Spannung am LED Band anliegt

    Tausch mal pin 19 und 23


    Welchen Pi hast du ?


    -> und Pi neu starten - guck mal ob Hyperion läuft


    Getestete Betriebssysteme -> OSMC/LIBREELEC/RASPIAN


    Bei allen das gleiche Spiel - die LEDS bleiben Dunkel. Nach Installation von Hyperion und rüberspielen der Config ->keine Verbindung zum PI. Ich krieg nur Verbindung über die Standardconfig aus dem Hyperionforum. Farbrad geht trotzdem nicht.


    Kabel sind richtig verdrahtet und Strom ist vorhanden auf dem Stripe. Es ist alles richtig gut verlötet und der Reststreifen läuft auch nicht an.



    Kann es sein das mein neuer PI auf den GPIO´s einen defekt aufweist ? Strom ist auch auf den GPIOS (3,3 und 5V).


    Oder wäre es möglich das mein alter PI alle LEDS geschrottet hat ?



    Wenn ich mal ein Signal auf den Streifen bekomme sind es irgendwelche Farben, steuern kann ich nichts.





    Mit der Standardconfig müsste ich doch zumindest den Streifen in einer Farbe leuchten lassen können.


    Was kann ich noch versuchen ?

    Hallo.

    Nein, das habe ich gecheckt.


    Hab nun den Pi direkt an den Streifen gehänt. Kabellänge ca. 10cm.

    Beim PI-Start bleiben gehen die LEDs weiß an und bleiben so.


    Wenn ich mich im Hyperin per SSH anmelde klappt das, allerdings bekomm ich beispielweise wenn ich auf das Farbrad klicke gem.Log


    ssh out: hyperion-remote -c ff2a2f

    ssh in: hyperion-remote:

    ssh in: version : V1.03.3 (brindosch-2fbbcff/2f01dfa-1495880388

    ssh in: build time: Jun 3 2017 02:06:16

    ssh out: Unable to connect to host


    Was da los ?


    @rapsbastler -> wieso erste LED abschneiden ? Hab schon am Wochende die erste LED und alle LEDs an den Ecken ausgetauscht. Also pro Ecke 2 wo die Kabel dran gelötet werden

    -> Was soll mir ein Levelshifter bringen ? Meinst du da ist zu viel Saft drauf ? Ich könnte auch auf 5,0 am Netzteil runterregeln.


    Danke euch schon mal für die Unterstützung


    edit: ---- > achso

    Was mich stutzig macht -> LOG

    ssh out: sudo systemctl start hyperion.service 2>/dev/null ; sudo /etc/init.d/hyperion start 2>/dev/null ; sudo /sbin/initctl start hyperion 2>/dev/null

    : im Ordner init.d befindet sich keine Datei names Hyperion....


    edit2: ->>>> woran kann ich sehen ob hyperion wirklich sauber installiert ist und läuft ?

    Ich bin jetzt einen Schritt weiter. Nach langem hin und her messen (und ich weiss nun auf den gpios kommt was) gehen die LEDS an. (der Reststreifen und der gebastelte Streifen um den TV.
    Komischerweise flackern die LED nur komisch rum und bleiben dann stehen auch die Starsequenz ist falsch. Wildes buntes blinken.


    Ich leite das signal über 4 gebündelte Käbelchen über ca.1,5 Meter aus einem CAT5e Kabel - das sollte doch passen, oder ?

    Kabel ist ungeschirmt.


    @Bitte nicht bös sein - ich frage grade das gleiche im hyperion forum - bisher sind die antworten recht spärlich

    Hallo


    Ich hatte vorher einen PI-1 laufen mit funktionierendem Hyperion. Leider hab ich Aussetzter gekriegt nachdem der PI vom Fernsehr gesegelt ist. Nachher ging dann nichts mehr.


    Also habe ich auf einen PI3 Model B Verison 2 upgegraded. -> OSMC installiert und versucht Hyperion über Hypercon nachzuinstallieren. DA Sourceforge ja down war hat das erst heute morgen geklappt.


    Leider bleiben alle LEDS komplett dunkel. Strom ist da.


    Dann hab ich die Kabel getauscht und meinen noch vorhandenen LED Reststreifen neu verlötet. Auch der neue Streifen bleibt dunkel, egal was ich für ein Kabel dran mache.


    Angeschlossen hab ich auf GPIO Pin 19 und 23.


    Selbst OSMC hab ich noch mal neu installiert inkl. Hyperion, leider tut sich immer noch nichts.


    Auch nach dem Neustart werde ich nicht "begrüsst von blinkenden LEDS.



    Ich habe noch 2 Einstellungen im "frischen" OSMC gefunden. Nennt sich "Enable LIRC GPIO Support" und "enable SPI support" - stehen beide auf OFF , daran sollte es aber nicht liegen ,oder ?




    Hat jemand einen Lösungsvorschlag ?



    Hier das log wenn ich anhalte und wieder starte



    Edit:Ich habe nun alle Lötstellen kontrolliert und viele nachgelötet und gemessen. Es gibt keine Kurzen und es lässt sich überall durchgang messen. 5,2 V ist überall da, eingang anfang und ende. Aber es funktioniert immer noch nichts. Kann es sein das die GPIOS auf anhieb nicht funktionieren ? Mein PI3 ist "jungfräulich" muss ich da erst ein Update ziehen ? Oder muss man unter OSMC die GPIOS aktivieren ?



    Kann doch nicht sein das alle meine LED Streifen "durch" sind

    Hallo.

    Ich steh grad ziemlich auf dem Schlauch. Hab mir einen Pi 3 besorgt und auf diesem das aktuelle OSMC installiert.

    Bin nach der Anleitung von Hypercon gegangen.

    Versuche ich nun Hyperion über das Windows tool zu installieren funktioniert das leider nicht.

    Kann mir jemand sagen was falsch läuft ? Tut sich natürlich nix an den LED Streifen..

    Hier das Installationslog.


    Vielen Dank,

    Ich bin jetzt einen Schritt weiter.

    Habe das Chinch Signal direkt nach dem Converter abgegriffen - Bild sieht sehr gut aus.


    Schalte ich den Grabber dazwischen hab ich am Raspi die besagten grünen Streifen und wenn ich den Grabber an den PC anschliesse habe ich zwar keine grünen Streifen aber ich habe ganz feine hellere (2-3 Stück ungefähr 1/10 der Bildhöhe) Balken die von oben nach unten durch das Bild ziehen. Dauert gut 8 Sekunden bis ein Streifen unten raus geht.

    Vermute das der Raspi das in grünen Streifen zeigt...


    -> Grabber ist also nicht so gut. Werde mir wohl mal nen anderen besorgen.

    Habe ja momenten einen mit UTV007 Fushicai Chip - sollte ich wieder einen UTV007 oder bringt der skt1160 die besseren Ergebnisse ?


    Kann mir jemand mal die Grabbereinstellungen vom Hyperion posten oder sagen ? Wenn ich da was verstell kann ich nämlich teils die grünen Streifen minimieren - weg krieg ich diie bisher noch nicht.


    Danke



    https://picload.org/view/dagra…24_06_hypercon_h.jpg.html

    am usb grabber ist kein schalter für pal/ntsc -

    am converter steht der schalter auf pal - meinst du ich soll ein pal signal auf ntsc mit dem ding konvertieren ?

    Auf dem Grabber steht easycap drauf


    Schliesse ich den Stick an mein PC an habe ich zwar kein top bild, aber ohne streifen

    kann es sein das der Treiber mist ist der im libreelec drin ist ?


    edit: also hab getestet. Schalter NTSC/PAL in diversen Kominationen funkioniert nicht oder wird nicht besser. Mit osmc ist auch keine Verbesserung zu merken.

    -> bitte nur diesen Post betrachten, ich habe ihn geändert weil ich nix neues aufmachen wollte.


    Also , wenn ich einen Bild vom Grabber hole sehe ich immer grüne Streifen im Screenshot - dies hat zur Folge das wenn ich mich im Menü des Receivers befinde (Standbild) ab und an LED aufflackern...

    Steuer ich die LEDs über Hyperion an leuchten die dauerhaft ohne flackern. Kommt das Signal vom Grabber gibt es hier und da das Phänomen


    Hab schon einiges versucht einzustellen unter Hyperion - aber die Streifen krieg ich nicht weg,


    Liegt das am Grabber - Vorschläge ??


    Danke

    Wenn du das Netzteil leistungsmäßig zu knapp dimensioniert kann es warm werden oder vielleicht brummen bei hoher Last. Würde da lieber 2 € mehr ausgeben.

    Hab ein 5v30a = 150w ; das wird nicht Mal warm, nutze 192led 60led/meter

    Lg