Posts by Puseidr

    Minecraft braucht viel Ram, ich glaube so richigen Spaß wirst du mit dem Server nicht haben, eine Faustregel ist zwar 30MB Ram pro Spieler. Aber da der PI so wenig MHz hat wird wohl bei 4 Slots Schluss mit Lustig sein. Wenn du ihn trozdem laufen lässt nehm Spigot, das ist performanter als Bukkit.

    Hallo zusammen,


    mir ist etwas merkwürdiges im Dauerbetrieb aufgefallen, ich nutze meinen Pi als Mediaplayer (Raspbmc) und Downloadserver (pyload), soweit so gut. Wenn der Pi längere Zeit läuft und downloadet verliere ich teilweise die Verbindung zu ihm, ich kann über SSH, Samba oder den Browser (apache läuft drauf) nicht mehr auf den Pi zugreifen, als währe er offline.
    Jedoch kann ich über den Pi direkt Verbindungen ins Internet aufbauen, Pyload lädt weiterhin runter und ich kann Online-Streams über XBMC sehen als währe nichts gewesen.


    Erst nach einem Neustart des Pis komm ich wieder vom PC aus drauf. Das Ganze ist recht nerfig, da ich so immer den TV anmachen muss um den Pi zu rebooten.. (Strom ziehen is doof!)



    Der Pi wird mit einem 2A Netzteil befeuert und ich habe eine USB Festplatte + WLAN-Stick an den USB-Ports (der aktive USB Hub ist noch im Sack vom Weihnachtsmann...)


    Ist das bei euch auch so? Kann man was dagegen machen?

    ich hab die Festplatte mit einer Ubuntu-Live CD formatiert, und irgendwie kann XBMC nicht auf die Partition/Festplatte zugreifen, der Pi allerdings schon.


    Merkwürdig ist auch: wenn ich die Platte über den PI formatiere mit: "mkfs.ext4 /dev/sda1" so kann ich von der Ubuntu Live CD nicht mehr auf die Platte zugreifen, irgendwie ist das ext4 von der CD ein anderes als vom Pi O,o?!

    Hallo zusammen,
    ich habe das Problem, dass ich in XBMC nicht auf meine USB Festplatte (2TB ext4) zugreifen kann (es kommt immer die Meldung, dass der Datenträger nicht gelesen werden kann). Über die Console und Samba kommt ich aber drauf, da funktioniert es wunderbar. ich vermute es ist ein Problem von XBMC, jedoch konnte ich noch keine Hilfe dazu finden.


    Weiß hier vielleicht jemand wie man das Problem beseitigen kann?
    hab die ganze Nacht gebraucht um die knapp 2 TB auf andere USB Sticks und Festplatten auszulagern (hab kaum freien Platz :D ;) und die Platte von NTFS auf ext4 zu formatieren und dann zurück zu kopieren und jetzt geht XBMC gar nicht mehr :(




    im xbmc log steht:

    Quote


    16:02:26 T:3041088032 ERROR: GetDirectory - Error getting /media/TOSHIBA HDD/
    16:02:26 T:3041088032 ERROR: CGUIDialogFileBrowser::GetDirectory(/media/TOSHIBA HDD/) failed




    hab gerade mal einen usb stick probiert, der funktioniert problemlos, scheinbar wurde die festplatte unter ubuntu falsch formatiert..d.h. alle daten nochmal sichern und neu formatieren X(