Posts by s.beister

    Lieber etwas mehr investieren und z.B. die Geräte von HomeMatic (gibt sicherlicherlich auch Alternativen, zu denen ich aber nix sagen kann) nehmen.
    Diese laufen auf 868Mhz und haben den Vorteil, dass hier der Empfang und Ausführung des Signals mit einer Meldung quittiert werden,
    d.h. dass man eine Rückmeldung bekommt, ob der gesendete Befehl empfangen wurde.


    Wenn es sich um einen Neubau handelt oder sowieso größere Umbauten geplant sind, dann wirst du sicherlich ein Heimnetzwerk mit entsprechenden Netzwerkdosen eingeplant haben.
    Hierfür würde sich dann der HomeMatic Lan-Adapter anbieten. Davon jeweils einen pro Etage in den Flur hängen. Damit dürften alle Geräte abgedeckt sein.


    Ansteuern könntest du das ganze über FHEM auf dem PI, oder alternativ programmierst du dir selber etwas und nutzt die Zentrale für die Homematic Geräte.
    Auf denen kann man eine XML-API installieren um entsprechende Informationen zu den Geräten abzufragen oder Befehle zu versenden.
    Es soll angeblich auch eine Möglichkeit geben die Firmware der Zentrale auf dem PI zu installieren. Bei Interesse kann ich dir den Link raussuchen.


    Es gibt auch Bus-Systeme die genau für diesen Zweck gemacht sind, die sind aber nicht günstig und daher abhängig von deinem Budget.

    Version 0.6 ist jetzt auf GitHub verfügbar:
    - mehrfaches Starten des Scripts wird unterbunden
    - sauberes Beenden aller Threads, wenn das Programm beendet wird.


    @alle die am Script geändert haben:
    Vielen Dank für die Verbesserungen. Natürlich war es noch ungetestet in manchen Bereichen.
    Hat auch niemand gesagt es das ist :P

    Hi Stueck,


    ich habe/hatte ähnliche Probleme.


    Wie hast du den PI am Netzteil hängen? Versorgst du ihn über die GPIO - Leiste mit 5V oder über USB.
    Ich hatte zweitweise - bei Versorgung über USB das Problem, dass für den Grabber nicht genügend Leistung zur Verfügung stand.

    Quote


    kann man das mit dem Multimeter messen, wenn noch kein Verbraucher dran ist?


    Ja..

    Quote


    wo ich in der Prozedur des Videoerstellens eingreifen kann/muss um den Trigger auszulösen.


    Ich würde nicht unbedingt versuchen in die Motion-Software selbst einzugreifen.


    Es würde ein Python-Script reichen, welches z.B. alle 5 Minuten per crontab ausgeführt wird und den Ordner:

    Code
    /home/pi/motion/video


    auf neue Dateien prüft. (Datum der Erzeugung weniger als 5 Minuten her)


    Oder regelmäßiges Auswerten des Logfiles über ein entsprechendes Script.

    Du brauchst natürlich nicht unbedingt aus Java heraus die Shell-Commandos aufrufen, genau so wenig wie du GPIO - Libraries brauchst.


    Sicherlich wird es auch für Java Bibliotheken für Dateisystem-Zugriffe geben (z.b. java.io.* ). Mit denen kannst du genau so auf die o.g. "Dateien" zugreifen. Entsprechende Berechtigungen natürlilch vorrausgesetzt.

    Wie es nunmal bei Linux der Fall ist.


    Alles ist eine Datei.
    So siehts auch für das GPIO - Geraffel auf dem Pi aus.


    Die GPIO's findest du in diesem Ordner

    Code
    /sys/class/gpio


    Den Wert eines Pins findest du hier

    Code
    /sys/class/gpio/gpioX/value


    Hinweis: Root-Rechte benötigt

    Hi,
    da ich gerade etwas ähnliches mache. Hier mal meine Klasse, mit der ich Logfiles schreibe.



    Im Programm nutze ich dieses Klasse folgendermaßen:


    Code
    logObj = Logfile('directory_where_files_are_created')
    logObj.writeToLog('Hier kommt die Nachricht')


    das erzeugt, dann in dem Ordner in dem das Script liegt, z.B. /home/pi im ordner 'di[font="Monaco, Consolas, Courier, monospace"]rectory_where_files_are_created'[/font]


    eine Datei mit aktuellen datum und dem Inhalt:[/font]


    Code
    18:58:30s -> Hier kommt die Nachricht


    vielleicht hilft es dir ja.

    Hi zusammen,


    ich habe ein Problem:


    Ich habe ein komplett funktionierendes Ambilight - Setup mit Hyperion / Hyperion Grabber Software.
    Alle schön verbaut in ein altes AV Receiver Gehäuse.


    Das Problem ist folgendes: Der Grabber wird nicht bei jedem Systemstart erkannt. Und ich komme nicht dahinter woran es liegt.


    Ich schalte das ganze Geramdösel ein. Alles (HDMI-Splitter, Pi, Leds) hängt an einem Netzteil.
    Der PI bootet:
    Bei Systemstart startet der hyperion daemon -> Startanimation an den LEDs ist zu sehen
    hyperion v4l2 startet. Der Grabber tut seine Arbeit.
    Ergebnis: Ambilight läuft!!!


    x Tage später (ich komme nicht jeden Tag zum Fernsehen)
    Der Pi bootet:
    hyperion daemon startet -> Startanimation ist zu sehen.
    Danach bleiben die Lichter aus
    Login via SSH meinerseits:
    cmd: top => hyperion-v4l2 player ist nicht gestartet.
    manueller startversuch bricht ab mit "video0" nicht gefunden, oder so ähnlich
    cmd: lsusb => kein Grabber.
    Ergebnis: kein Grabber = kein /dev/video0 = kein hyperion-v4l2
    Nach x Stunden Analyse => kein Ergebnis, ich gehe frustriert ins Bett.


    wieder x Tage später:
    alles funktioniert wie es soll.


    häh?


    Hat jemand eine Idee, woran das liegt dass der Grabber sporadisch nicht erkannt wird?
    Es handelt sich um den so oft erwähnten mumbi Grabber des größten Internetversandhauses :)

    Ich benutze den mumbi-Grabber (Affiliate-Link) . Der hat einen S-Video Eingang.
    Hier kann man doch beim Starten der Video Software (mplayer, vlc, hyperion v4l2, etc. ) die Eingangsquelle wählen.


    Wofür sollte man mehr als einen S-Video Eingang brauchen?
    Entweder das Signal kommt aus dem internen Tuner des TVs ( dann S-Video Eingang nutzen ),
    oder das Signal kommt aus einer externen HDMI - Quelle ( dann mit HDMI - Splitter und HDMI2AV - Adapter auf den/die CVBS-Eingänge).


    Es gibt also folglich 3 Möglichkeiten:


    TV -> Grabber -> PI -> LEDs
    ext. Quelle -> HDMI - Spliter -> HDMI2AV -> Grabber -> PI - LEDs
    XBMC -> PI -> LEDs


    Schade eigentlich, dass die TVs bei HDMI - Quellen das Bild nicht über S-Video bereitstellen.
    Das würde so viel einfacher machen :)

    Du solltest vorher rausfinden, ob dein TV das Signal der/des internen Tuner (in deinem Fall DVB-S) über das S-Video Out auch wirklich ausgibt.


    Wenn o.g. der Fall sein sollte hast du Recht.

    Quote

    LED's, den Pi und den USB Grabber?!


    Ja


    TV -> Grabber -> PI -> Leds


    Quote

    Erst wenn ich z.B. einen RaspBMC als weitere Quelle per HDMI anschließen möchte, so benötige ich den HDMI2AV Converter und den HDMI Splitter, ist das korrekt?


    Auch das ist richtig.
    Wobei ich aber schon mehrfach gelesen habe, dass du hier nichtmal über HDMI gehen musst. XBMC kann das wohl irgendwie von Haus aus. Das habe ich noch nicht ausprobiert. Dazu solltest du hier aber genug infos finden.

    Ah, ok. Jetzt ist mir klar was du willst. Es geht quasi um eine einmalige Einstellung die gemacht werden soll.


    Alle Personen, die physischen Zugriff auf den PI haben brauchen die selbe Startseite.


    Es gibt mit Sicherheit die Möglichkeiten

    • die Startseite für Chromium per Script zu ändern. vll. mal hier gucken ob du was findest: [font="Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif"]~/.config/chromium[/font][font="Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif"] Default directory for configuration data.[/font]
    • Mit deinem Script die URL in eine Datei zu schreiben. Und dann nicht direkt Chromium zu starten. sondern ein Script, was diese URL vorher aus der Datei liest und dann chromium startet mit entsprechenden Parametern.


    Den Ablauf könnte ich mir so stellen.


    Datei /usr/etc/startseite.cfg öffnen.


    Wenn Datei leer.
    Eingabefenster für URL anzeigen.
    URL in Datei schreiben.
    url in Variable speichern


    Wenn Datei nicht leer
    Datei öffnen.
    URL auslesen und in Variable speichern.


    [font="Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif"]chromium --kiosk [/font][font="Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif"]url[/font]

    Also für deine Zwecke brauchst du eigentlich nur einen PI als "Server".
    Dieser stellt den Dienst - also die Webseiten bereit.


    Was für Geräte als Eingabe genutzt werden ist zweitrangig. Hier würde ich aber eher zu nem Laptop raten.
    Der PI mit grafischer Oberfläche und halbwegs modernem Browser ist für meinen Geschmack einfach zu langsam.


    Wenn du das ganz als Webseite bereit Stellen möchtest. Warum überhaupt einen PI nutzen? Abgesehen davon, dass die kleine Kiste schon witzig ist und es sicherlich auch seinen Reiz hat, ist die andere Seite der Geschichte die Verfügbarkeit. Was passiert wenn dir mal während des Turniers die SD-Karte abbrennt? Alle Daten weg? Und dann? Turnier abbrechen? Man darf und kann nicht davon ausgehen, dass alles immer reibungslos funktioniert.


    Dann lieber ein entsprechendes Paket bei nem WebHoster anmieten und die Seite dort hosten lassen. Dann ist das einzige was du benötigst eine Internetverbindung und Eingabegeräte mit Browser (Laptop, Handy, Tablet, meinetwegen auch PI mit Monitor und Tastatur).


    übrigens: Für deine Zwecke brauchst du keinen Tomcat und die Umsetzung der Webseite ist auch nicht soooo gewaltig kompliziert. Alles machbar auch für einen PHP/MySQL - Neueinsteiger mit etwas Interesse in Technik/Programmierung.



    Mir ist eins noch eingefallen. Einen Vorteil hat die Raspi - Umsetzung natürlich. Du bist nicht an Internet gebunden und kannst dein Projekt überall mit hinnehmen.
    Reitbahnen/Reitgelände werden jetzt glaub ich nicht unbedingt dort sein wo man akzeptable Geschwindigkeiten in Sachen Internet hat. Eine Möglichkeit wäre natürlich einen zweiten PI vorzuhalten, auf dem die Ergebnisse zeitgleich gespeichert werden. Die Wahrscheinlichkeit das beide PIs kaputt gehen ist unwahrscheinlich (aber möglich). Es sei denn ein Pferd setzt sich drauf :s:s:s

    Ich verstehe dein Vorhaben nicht so ganz.


    Jedes mal wenn das Teil startet speichert er die zuletzt angegebene Startseite?
    Und wenn ein anderer Kollege kommt wird das wieder verändert?`
    Das muss doch benutzerbezogen passieren, oder nicht? Geht nur mit verschiedenen Logins im PI, oder eine fest definierte Startseite für alle, wo sich deine Kollegen anmelden müssen und dann auf ihre eigens festgelegte Startseite wechseln.


    Oder bekommt jeder einen PI? Du sprichst von "Der Raspi".


    Und wenn du deinen Kollegen schon so etwas zutraust:

    Quote


    wenn man den Browser mit Alt&F4 geschlossen hat.


    Wofür dann Kiosk-Modus?
    Dann kannst den Browser auch einfach normal starten und deine Kollegen können ihre URL in die Adressleiste eintippen.


    Ich denke mal ja.....


    :D wobei ich mit dem "ihr" noch nicht ganz zufrieden bin :D


    Mit viel Glück hats nur den Spannungsregler erwischt.....
    Den kann man ja mal ablöten/wegfräsen und das Board testweise mit 3,3V versorgen


    das mit dem "ihr" habe ich schon korrigiert
    [hr]
    hab mir zwei neue bestellt. So fängt weihnachten super an.


    Danke und frohes Fest :)

    Hi,


    mir ist heute vermutlich ein mißgeschick passiert.


    Ich versorge meinen PI über die Pins 2 (5V) & 6 (GND) mit Strom.


    Heute morgen habe ich den Stecker falsch rum aufgesteckt?
    Jetzt bootet der PI nicht mehr.


    Darf ich mir jetzt einen neuen bestellen?