Posts by ttheus

    Hallo,


    ich habe mich am der Live-Bildübertragung vom Pi auf eine Webseite beschäftigt. Dazu bin ich nach folgenden Anleitungen vorgegangen:
    http://www.sweetpi.de/blog/783…bcam-mit-aufnahmefunktion
    http://www.raspberrypi.org/phpBB3/viewtopic.php?f=43&t=63276#p468491


    Eigentlich funktioniert auch alles. Was mir jedoch nicht so gut gefällt ist, dass das RPi Cam Web Interface in den höchsten Apache-Pfad installiert wird. Ich würde es gerne in einem Ordner laufen lassen - z.B. /var/www/cam.


    Ich habe schon selbstständig versucht die Pfade im Installationsskript anzupassen. Die Installation hat halbwegs geklappt, aber tatsächlich nur halbwegs, denn die Buttons zum bedienen der Kamera wurden nicht angezeigt. Daraus folgere ich, dass Anpassungen im Installationsskript nicht ausreichend sind. Nun habe ich aber keine Idee was noch anzupassen wäre. Kann mir da jemand einen Tipp geben?


    Vielen Dank und schöne Grüße,
    Timo

    Hallo,


    ich lese ja gerne und viel zum Thema Raspberry Pi und probiere auch einiges aus. Manche Sachen lasse ich laufen, andere funktionieren nicht und ich vergesse sie wieder. Ab und an setzte ich auf einer neuen SD-Karte ein neues System auf. Dann dauert es oft lange bis ich das Grundsystem soweit gebracht hat, dass es meine Mindestanforderungen erfüllt. Oft muss ich erneut nach Anleitungen suchen und auch mit Startproblemen kämpfen (z.B. wie war das noch mal mit dem Wlan-Einrichten?").


    Bei der letzten Einrichtung einer SD-Karte habe ich begonnen meine Arbeitsschritte zu dokumentieren, und zwar mithilfe eines Outliners. Mit dieser Lösung bin ich aber nicht so zufrieden, da sich Kommandos schlecht kopieren lassen und auch die Übersichtlichkeit ist nicht ideal.


    Als Alternative habe ich an eine Wikiinstallation gedacht. Das Wiki (oder etwas Vergleichbares) würde ich natürlich gerne auf einem meiner Pis hosten (lokale Erreichbarkeit genügt). Es sollte die Ressourcen schonen und leicht in der Nutzung sein (die übliche Wiki-Syntax mag ich nicht so gern, aber ich könnte damit leben). Kommandos und Skripttexte sollten sich gut kopieren lassen (meine in Evernote gespeicherten Skriptblöcke werden z.B. immer mit Zeilennummerierung kopiert, sodass ich diese immer wieder von Hand entfernen muss). Und zuletzt sollte ein Backup und Restore (oder das Übertragen auf einen anderen Pi) einfach und schnell machbar sein - z.B. mit simplen Kopieren von einem Ordner.


    Kann da jemand was empfehlen? Ich bin für jegliche Tipps und Vorschläge dankbar :-)


    Schöne Grüße, Timo

    Hallo,


    mir kam der Gedanke, dass es im Prinzip doch möglich sein sollte CarPlay auf einen einen Raspberry Pi mit Touchbildschirm im Auto zu bringen - immerhin soll es ja mit AirPlay verwand sein (sofern ich richtig lesen habe).


    Ich meine auch gelesen zu haben, dass Autohersteller sich zertifizieren lassen müssen, um von Apple für CarPlay freigegeben zu werden. Das wäre also definitiv eine Barriere.


    Ich fänd's jedenfalls ziemlich reizvoll mein Auto mit CarPlay mithilfe eines Pis nachzurüsten :-)


    Vielleicht kennt sich je hier jemand besser aus und kann meine Hoffnungen in Keim ersticken oder aber hoffentlich bekräftigen :-)


    Schöne Grüße, Timo